Die Nacht der Musicals

Falco, Tanz der Vampire, Cats uvm.  

Friedensplatz 1a
06844 Dessau-Roßlau

Tickets ab 45,90 €

Veranstalter: Anhaltisches Theater Dessau, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Kraftvolle Stimmen gepaart mit gefühlvollen Balladen. In Die Nacht der Musicals werden die bekanntesten Songs aus den erfolgreichsten Musicals zu einer atemberaubenden und abwechslungsreichen Show zusammengefasst.

Das herausragende Ensemble verbindet Tanz- und Gesangseinlagen zu einem grandiosen Bühnenfeuerwerk. Ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept sowie ausgefallene Kostüme machen dieses Event zur beliebtesten Musicalgala mit bereits weit über 1 Million Besucher. In ausgewählten Solo-, Duett- und Ensemblenummern zeigen Stars aus den Originalproduktionen eine faszinierende Reise durch die Welt der Musicals.

Les Misérables ist eine der berühmtesten und meistausgezeichneten Inszenierungen der Welt. Die Geschichte um den ehemaligen Strafgefangenen Jean Valjean hat schon Millionen von Zuschauer in seinen Bann gezogen. Durch den Oscar-prämierten Kinoerfolg ist Les Misérables wieder brandaktuell. Dies wurde zum Anlass genommen, die Höhepunkte in das neue Programm von Die Nacht der Musicals aufzunehmen.

Besinnliche Balladen aus „Evita“ fehlen ebenso wenig wie die geheimnisvollen Rhythmen Afrikas aus „König der Löwen“. Auch die schönsten Ausschnitte aus weltbekannten Klassikern wie „Dirty Dancing“, „We Will Rock You“ oder „Tarzan“ sind dabei. Die Romantik kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz. Man kann förmlich das Knistern zwischen Elisabeth und dem Tod oder Christine und dem Phantom der Oper spüren.

Ebenfalls ein Highlight sind die Ausschnitte aus dem weltweit gefeierten Bühnenerfolg von „Sister Act“. Die Originallieder aus dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg laden das Publikum zum Mitklatschen ein. Wie schon in den vergangenen Jahren garantiert diese vielfältige Musicalgala auch in diesem Jahr einen unvergesslichen Abend.

Ort der Veranstaltung

Anhaltisches Theater Dessau
Friedensplatz 1a
06844 Dessau-Roßlau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Anhaltische Theater in Dessau ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Nicht nur besitzt es eine der größten Drehbühnen Deutschlands, sondern bietet auch als Mehrspartentheater mit Schauspiel, Musiktheater, Ballett, Konzert sowie Puppentheater eine Veranstaltungsvielfalt, die ihresgleichen sucht.

Die Geschichte des Theaters geht bis ins Jahr 1794 zurück, als in Dessau ein erstes festes Schauspielensemble gegründet wurde. Seit dieser Zeit haben verschiedene Gebäude im Wechsel die Funktion der Spielstätte übernommen, bis 1938 das „Landestheater Dessau“ erbaut wurde, welches seit 1994 den Namen „Anhaltisches Theater“ trägt. Mittlerweile hat sich das Haus auch überregional einen herausragenden Ruf erarbeitet. So wurde es in der Spielzeit 2010/11 mit dem Kritikerpreis „Bestes Theater außerhalb der Theaterzentren“ ausgezeichnet. Außerdem wurde die Eigenproduktion „Lohengrin“, eine Inszenierung der Chefregisseurin Andrea Moses, für den deutschen Theaterpreis FAUST nominiert. Auch aus einer pädagogischen Perspektive ist das Anhaltische Theater ein wichtiger Ort: Es werden viele Projekte und Workshops angeboten, die sich speziell an Kinder und Jugendliche, Schulklassen, aber auch an Senioren richten, um diesen die faszinierende Welt des Theaters näher zu bringen.

Egal ob Jung oder Alt, Theaterneuling oder erfahrener Kenner – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.