"Die Musen laden zum Tanz" Historischer Tanzball

The Playfords  

Markt
06886 Lutherstadt Wittenberg

Event organiser: Wittenberg-Kultur e.V., Markt 4, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Deutschland

Tickets

Restkarten unter 03491/419260 oder 03491/459620

Event info

Auch in diesem Jahr darf der historische Tanzball im Programm des Wittenberger Renaissance Musikfestivals nicht fehlen. Wie gewohnt führen drei Tanzmeister mit Charme und Ideen durch das Tanzvergnügen: Jutta Voß, Mareike Greb und Mark Frenzel leiten vier gemeinsame Tanzrunden an – mit alten englischen Country Dances auch, aber nicht nur aus dem Hause Playford! Unerlässlich am Wittenberger Ballabend ist die authentische Live-Musik, gespielt von Experten für historische Tanzmusik: The Playfords geben sich die Ehre! Wer nicht zum ersten Mal auf einen solchen Ball geht, wird sich über seine Lieblingstänze freuen und Gleichgesinnte treffen. Ebenso herzlich willkommen sind alle Gäste, die eine rauschende Ballnacht mit historischen Tänzen zum ersten Mal erleben. Fantasievolle Gewänder und Vorkenntnisse im historischen Tanz sind erfreulich, aber nicht Bedingung. Erst-Tänzerinnen und -Tänzer sollten jedoch die Tanzschritte des Abends tagsüber in den Kursen studieren, um sich anschließend perfekt vorbereitet ins Vergnügen zu stürzen.

Location

Rathaus Wittenberg
Markt 26
06886 Lutherstadt Wittenberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Wittenberger Marktplatz besticht mit seinem historisch gewachsenen und dennoch harmonischen Bauensemble. Besonderer Blickfang ist dabei das Rathaus, das mit seiner gegliederten Fassade den Eindruck des Marktplatzes bestimmt.

Nachdem das ursprüngliche Rathaus zu klein war, wurde es bis 1541 erweitert und aufgebaut. So weist das historische Gebäude heute Merkmale insgesamt dreier Stilepochen auf: Während sich die Fenster der unteren Stockwerke spätgotisch präsentieren, stammen Giebel und Gesimse aus der Renaissance, das Eingangsportal dagegen ist betont üppig. Das Rathaus diente dabei aber nicht nur der Stadtverwaltung, sondern war als Kaufhaus der Tuchmacher und Schuster auch in das gesellschaftliche Leben eingebunden.

Nachdem das historische Rathaus 1928 umfassend saniert wurde, genügt die Raumaufteilung unseren modernen Ansprüchen. Das repräsentative Rathaus dient heute nicht mehr nur der Stadtverwaltung und beherbergt so neben einem Trauzimmer und dem historischen Bürgermeisterzimmer zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie wechselnde Ausstellungen oder Bälle.