Die lustigen Weiber von Windsor (Le allegre comari di Windsor)

William Shakespeare (bearbeitet von Edoardo Erba)  

Eberhardstr. 61A
70173 Stuttgart

Tickets ab 21,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: tri-bühne e.V., Eberhardstraße 61a, 70173 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 21,00 €

Ermäßigt

je 15,00 €

KGM

je 12,00 €

KGM

je 8,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt:
Schüler, Azubis, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Koproduktion Fondazione Teatro di Napoli – Teatro Bellini / ATIR Teatro Ringhiera
Preisgekrönt mit dem Premio dell‹Associazione Nazionale Critici di Teatro 2017: Shakespeares Die lustigen Weiber von Windsor neu adaptiert, gekürzt und mit Ironie montiert von Edoardo Erba, mit live gespielten Musikstücken aus Verdis Falstaff. Auf der Bühne stehen nur Frauen: Frau Page, Frau Ford, die Jungfer Anne Page und die Dienerin Quickly, die auch den abwesenden, aber sehr präsenten, männlichen Rollen ihre Stimmen leihen: Ehemännern, Geliebten und vor allem dem Größten, nicht nur wegen seiner Statur, Falstaff.

Mit ihm beginnt alles und mit ihm endet alles. Die gleichlautenden Liebesbriefe, die der Ritter Frau Page und Frau Ford geschickt hat, sind die Auslöser, die die Tea Time in ein verrücktes Fantasiespiel des Begehrens und des Vergnügens verwandeln. Die »Bestrafung« dieses Schweins von Falstaff, der es gewagt hat, so eindeutig um ihre Liebe zu buhlen, wird für die Frauen zum Schlüssel, um sich noch lebendig zu fühlen. Ohne Falstaff gäbe es für die Damen Page und Ford keine Unterhaltung, kein Ventil, und wie bei Desperate Housewives handelt es sich um Frauen mittleren Alters, bürgerlich, gelangweilt und ein bisschen bigott, mit festgefahrener Routine, abwesenden Ehemännern und entschlummerten Wünschen.

INSZENIERUNG Serena Sinigaglia
BÜHNENBILD Frederica Pellati
KOSTÜME Katarina Vukcevic
DARSTELLER Giulia Bertasi | Mila Boeri | Annagaia Marchioro | Chiara Stoppa | Virginia Zini

Ort der Veranstaltung

Theater tri-bühne
Eberhardstraße 61A
70173 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Komödien, Tragödien, Klassiker und moderne Stücke – das Repertoire des Theaters tri-bühne in Stuttgart kennt keine Grenzen. Wer erstklassiges Theater erleben möchte, ist hier genau richtig. Mit großer Spielfreude, viel Humor und Poesie stellt sich das junge Ensemble des Theaters den politischen, gesellschaftlichen sowie künstlerischen Ansprüchen mit großem Erfolg.

Die Kulturszene Stuttgarts ohne dieses Theater? Das ist seit 1975 nicht mehr vorstellbar. In diesem Jahr gründeten Michael und Edith Koerber sowie Johanna Bäumker die Spielstätte gemeinsam als freie Gruppe. Zu Beginn wurde noch auf die Bühne des Forumtheaters und des Künstlerhauses Reuchlinstraße ausgewichen, bis 1979 eine eigene Bühne im Tagblatt-Turm-Areal zur Verfügung stand. So entstand mit der Zeit ein Kulturzentrum, welches nicht nur das kulturelle Leben Stuttgarts mitbestimmt. Auch international bereichert das Theater tri-bühne im Austausch und in Kooperation mit anderen Spielstätten die Theaterszene. Dies wird alle zwei Jahre beim Stuttgarter Europa Theater Treffen (SETT) gefeiert.

Das Theater in Stuttgarts Zentrum ist am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Haltestellen „Rotebühlplatz“, „Rathaus“ und „Österreichischer Platz“ sind nur wenige Gehminuten entfernt und ermöglichen eine entspannte Anfahrt zum Theater. Für alle Autofahrer sind zahlreiche Parkplätze in unmittelbarer Umgebung vorhanden. Das Theater tri-bühne freut sich auf Ihren Besuch!