Die letzte Zigarre - Ein Stück von Bengt Ahlfors

Bahnhofsplatz 2
32657 Lemgo

Tickets from €16.00

Event organiser: Freie Theatergruppe Stattgespräch, Laakeweg 3, 32657 Lemgo, Deutschland

Select quantity

Freie Platzwahl

Normalpreis

per €16.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlfahrer, Menschen mit Behinderungen und Senioren zahlen den Normalpreis.

Für einen barrierefreien Zugang bitte vorher unter 05261-217 458 anmelden oder vor dem Einlass an der Theaterkasse melden!
print@home after payment
Mail

Event info

Ragnar, ein pensionierter Schuldirektor, seit 42 Jahren mit Anneli verheiratet, sitzt am Fenster, raucht heimlich eine Zigarre, und sieht den Schulkindern auf der Straße zu, wie sie in die Sommerferien in die Freiheit gehen. Er beneidet sie um das Gefühl und wünscht ihnen, dass sie schnell aus diesem „Affenstall“, der Kleinstadt, entfliehen.

Schon in der ersten Szene werden die Themen des Stückes eröffnet: Sehnsucht, Angst, die Träume des Lebens nicht gelebt zu haben und die heimlichen Gelüste, seien es Zigarren, Whiskey oder Schweinebraten.

Doch an diesem 31. Mai soll nichts mehr so bleiben wir es war. Ragnar schraubt selbst ein wenig an seinem Schicksal. Geheimnisse werden gelüftet und Konflikte ausgetragen. Ragnar, Anneli und der beste Freund, Pastor Helge, legen die Karten auf den Tisch.

Nach den Erfolgen von "Geschenk für eine unbekannte Frau", "Asche und Aquavit" oder "Die Suppe wird kalt, das Gedächtnis läßt nach." spielen wir ein weiteres großartiges Gesellschaftsstück von Bengt Ahlfors „Die letzte Zigarre“ beweist, dass es nie zu spät ist, sein Leben in die Hand zu nehmen. Und Ragnars Biologen-Motto bewahrheitet sich: Nur die zahmen Vögel verspüren Sehnsucht. Die wilden – fliegen.

Es spielen: Wolfgang von der Burg, Liane Kreye, Ulrich Holle, Katrin Brakemeier und Merle

Regie: Frank Wiemann

Location

STATTGESPRÄCH im Kulturbahnhof
Bahnhofsplatz 1
32657 Lemgo
Germany
Plan route

Wer eine Adresse für einen unterhaltsamen Abend sucht, ist bei den Schauspielern von der Theatergruppe STATTGESPRÄCH in Lemgo genau richtig. Hier wird mit vollem Einsatz die ganze Bandbreite der Theaterkunst auf die Bühne gebracht.

Seit 1996 existiert die Theatergruppe STATTGESPRÄCH in Lemgo – und das als rein privat getragene Gruppe ohne öffentliche Zuschüsse. Diesen Erfolg verdankt das Ensemble vor allem dem eigenen Durchhaltevermögen und der nie versiegenden Spielfreude, aber auch ihren begeisterten Besuchern. Das STATTGESPRÄCH versteht sich selbst als Amateurtheater mit professionellem Anspruch, über 1000 Aufführungen hat es bereits gegeben. Dabei ist für Vielfalt gesorgt, von der satirischen Komödie bis zum intensiven Drama, vom kindgerechten Stück bis zum literarischen Programm. Zuhause ist das Ensemble im Kulturbahnhof in der Innenstadt von Lemgo. 120 Personen finden hier Platz.

Besucher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen per Zug oder Bus zum Spielort der Theatergruppe. Mit dem Auto erreichen Sie den Kulturbahnhof über die B238 oder die B66. Parkplätze stehen direkt am Theater sowie im Parkhaus „Wüste“ oder auch am Langenbrücker Tor zur Verfügung.