Die Klosterbäckerin - Eine köstliche Kostümführung - Die Klosterbäckerin

Theresa Wagner und ihre Freundin Cecilia Pfeiffer  

Scherzachstr. 1
88250 Weingarten

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: Stadt Weingarten - Abteilung Kultur und Tourismus, Münsterplatz 1, 88250 Weingarten, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis pro Person

je 12,00 €

Gruppe ( bis 40 Personen)

je 110,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Nachweis für die Ermäßigung wird beim Einlass kontrolliert!
Bitte unaufgefordert einen gültigen Ausweis bzw. Nachweis, der zur Ermäßigung berechtigt, vorzeigen.

Plätze für Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sowie die weiteren Ermäßigungen sind bei der Tourist-Information Weingarten erhältlich. Tel. 0751 405232.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Barock: Der Himmel auf Erden – könnte man meinen!
Viel weiß die Klosterbäckerin Theresa Wagner von Altdorf, seinen
Bewohnern und deren Leben zu erzählen: Von kuriosen Ereignissen
teuflischer Orgelbauer über betrügerische Machenschaften und baulustige
Kirchenfürsten bis hin zu kleinen Gaunereien. Gemeinsam mit
ihrer musizierenden Freundin Cecilia Pfeiffer gibt sie manch ungeahnte
gesellschaftliche Verhältnisse preis.

Lassen Sie sich in die Zeit des barocken Klosterbaus entführen und
begleiten Sie die Wagnerin auf eine ebenso spannende wie unterhaltsame
Reise durch die Vergangenheit.

Treffpunkt: Stadtmuseum im Schlössle,
Scherzachstr. 1, 88250 Weingarten
Dauer: 1 ½ Stunden
Preis pro Person: 12,– Euro
Gruppenpreis (bis 40 Personen): 110,– Euro

--> mit musikalischer Untermalung

Ort der Veranstaltung

Stadtmuseum im Schlössle
Scherzachstraße 1
88250 Weingarten
Deutschland
Route planen

Sind Sie auf der Suche nach Kultur pur? Dann sollten Sie dem Stadtmuseum im Schlössle in Weingarten einen Besuch abstatten. In diesem barocken Prunkbau können Sie spannende Ausstellungen in einzigartigem Ambiente erleben. Wegen seiner zentralen Lage ist das Schlössle aber auch beliebter Treffpunkt für Stadttouren.

Während der Renaissancezeit wurde das Schlössle als Gebäude der vorderösterreichischen Landvogtei erbaut. Im 18. Jahrhundert erfolgte dann eine Neugestaltung. Seitdem erstrahlt das Haus im Barockstil und weiß mit Stuckdecken zu begeistern. Hier ist seit 2001 das Stadtmuseum zuhause, das mit seiner Dauerausstellung die bewegte Geschichte Weingartens beleuchtet. Ein besonderes Highlight des Hauses ist der angrenzende Garten, der zum Verweilen einlädt und immer wieder Schauplatz kultureller Events ist. Wer Geschichte am lebenden Objekt erleben möchte, sollte an einer der zahlreichen Touren teilnehmen, die hier starten.

Das Stadtmuseum im Schlössle ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die nächstgelegene Haltestelle befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt. Wenn Sie lieber mit dem Auto anreisen wollen, können Sie in den umliegenden Straßen parken.