Die KellerRatten - Support: Project Moepse

Die KellerRatten, Project Moepse  

Kapellenstr. 47
90762 Fürth

Tickets from €12.20 *

Event organiser: Jugendkulturmanagement con-action, Theresienstr. 9, 90762 Fürth, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €12.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung
print@home after payment
Mail

Event info

Die KellerRatten

Die KellerRatten, fünf Dresdner Jungs, spielen mit schnellem Punk gegen das rechte Image ihrer Stadt an. Ein Jahrzehnt mit über 250 Auftritten brachte die Band durch ganz Deutschland und auf eine Bühne mit Szenegrößen wie Die Skeptiker, Dritte Wahl oder Razzia. Live herrscht nie Stillstand. Es wird von der ersten Minute an getanzt, gesprungen, gerockt, bis auch die letzte Bierflasche umfällt. Auch stilistisch ist die Band seit ihrer Gründung in ständiger Bewegung. Zunächst mit klassischem 80er Jahre Punk als „Außenseiter“ (2010) unterwegs, kamen Pop-und Hardrockeinflüsse hinzu. Zwei EPs waren das Ergebnis dieses Wandels. Das neue Album „Herzblut & Radau“ (2020) besitzt eine gehörige Portion Indicharme und spiegelt den Schaffensprozess einer Gruppe von Musikern, Crew, Freunden –einer Gang –wider. Zwischen Streit, Party, Exzess, Freundschaft und Verlorensein wurden die neuen Lieder in zwölf Monaten geschrieben und aufgenommen. Ende des Jahres geht es auf Promotour mit dem neuen Album.


Support: Project Moepse

Project Moepse, was ist das denn? Das ist Punkrock vom feinsten! Die 4 Jungs von den Möpsen stehen seit 2013 für ehrlichen deutschen Punk, wie es ihn schon seit mehr als 30 Jahren gibt. Die schnelle, laute Musik lädt zum Pogo und wird hinterlegt von einfachen, sowie kreativen und tiefsinnigen Texten.
Jeder Auftritt garantiert einen geilen Abend mit Bier und Pogo, bei dem sämtliche -ismen wie Rassismus, Faschismus, Sexismus ... keinen Platz haben.

Location

Elan Fürth
Kapellenstrasse 47
90762 Fürth
Germany
Plan route

Als gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft der Stadt ist die ELAN gGmbH Fürth nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenken. Die Einrichtung, deren Name „Einsteigen, Lernen, Arbeiten, Neuorientieren“ bedeutet, hat das Ziel, benachteiligten Menschen den Zugang zu Bildung und Beschäftigung zu erleichtern.

Auf Intervention des Stadtjugendamtes wurde die ELAN gGmbH 1997 ins Leben gerufen. Als vierköpfiges Team startete das Projekt für junge Sozialhilfebeziehende, um der steigenden Jugendarbeitslosigkeit Einhalt zu gebieten. Dafür sollten differenzierte Angebote bereitstehen, die sich aus Jugendberufshilfe und Jugendsozialarbeit zusammensetzten. Mittlerweile werden viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Projekt entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem vielfältigen und innovativen Sozialbetrieb und eng mit Arbeitsagentur, Sozialplanung, Schulen und Jugendamt zusammenarbeitet.

Das Gebäude befindet sich nördlich der Fürther Innenstadt. Am Rathausplatz befindet sich die nächste U-Bahn-Haltestelle, der Bahnhof liegt etwa 1,5 km entfernt. Parkmöglichkeiten stehen in fußläufiger Reichweite zur Verfügung.