Die Kassierer

Bahnhofplatz 2 97070 Würzburg

Veranstalter: Navigator Productions, Haslocher Str. 7, 97892 Kreuzwertheim, Deutschland

Tickets

Veranstaltung vorerst abgesagt. Informationen folgen.

Veranstaltungsinfos

In Songs wie „Das Schlimmste ist wenn das Bier alle ist“ besingen die Kassierer seit 1985 nun schon die dringlichsten Probleme unserer Welt. Wer Anstand, Moral, sittliches Verhalten und gepflegte Atmosphäre sucht, ist bei den Kassierern definitiv falsch. Denn hier gibt es die geballte Ladung Sexismus, Gewalt und Alkoholismus.

Die Kassierer, hinter diesem Namen verstecken sich Musiker mit den „schönen“ Namen Wolfgang Wendland, Mitch Maestro, Volker Kampfgarten und Nikolaj Sonnenscheiße. Ihre Instrumente beherrschen alle perfekt, den Umgang mit der Polizei auch, da sie in den ersten Jahren bei fast allen Auftritten fast zum Inventar gehört. Die teilweise provokanten, anstößigen, aber auch politischen Texte beschäftigen sich mit dem Sinn des Lebens („Im Jenseits gibt es kein Bier“), gesellschaftlichen Ereignissen („Besoffen sein“) oder interkultureller Verständigung („Alien, where is your asshole?“). Auf den Index haben die Wattenscheider Punkrocker es bisher noch nicht geschafft, es ist ja alles nur Satire. Aber wer die Kassierer kennt, kann sich denken, dass das ein unausgesprochenes, noch anzustrebendes Bandziel ist. Dass der Sänger Wölfi, seines Zeichen auch Kanzlerkandidat der Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands, auch mal gerne nackt performt, hat wohl zu der Popularität der Kassierer beigetragen.

Der Vorschlaghammer der Intellektverleugnung wütet und liefert immer noch weitere Glanzstücke in der Tradition von „Ich töte meinen Nachbarn und verprügel seine Leiche“. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass man die Kassierer unbedingt live sehen sollte, denn sie garantieren jede Menge Spaß und Party!

Ort der Veranstaltung

Posthalle Würzburg
Bahnhofplatz 2
97070 Würzburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Außergewöhnlicher lässt es sich wohl kaum feiern. Die Posthalle in der unterfränkischen Mainmetropole Würzburg gilt als idealer Austragungsort für Veranstaltungen aller Art. Rock- und Popkonzerte, Messen, DJ-Partys oder weitere Festaktivitäten werden in der multifunktionalen Halle immer ein Erfolg.

Das ehemalige Postverteilerzentrum der Deutschen Post wurde 1970 in direkter Nachbarschaft zum Würzburger Hauptbahnhof erbaut. Nach seiner Schließung wurde die gesamte Fläche von über 4.000qm in eine große Veranstaltungshalle umgewandelt, die bei einem Großevent bis zu 2.100 Besucherinnen und Besuch unterbringen kann. Ausgestattet mit einer professionellen und modernen Licht-, Ton-, und Bühnentechnik ist eine erfolgreiche Veranstaltungsdurchführung garantiert. Noch heute sind die alten Postleitzahlen auf dem Hallenboden zu sehen, wodurch der ursprüngliche Charakter des Sortierzentrums erhalten bleibt und somit weiterhin einen besonderen Charme versprüht. Die zentrale Lage ermöglicht eine bequeme Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In unmittelbarer Nähe stehen ausreichend PKW- und Busstellplätze zur Verfügung.

Hier, wo früher tausender Briefe und Pakete täglich sortiert wurden, finden heute einzigartige Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kunst und Kultur statt. Erleben Sie in der Posthalle einmalige Momente und den wohl ungewöhnlichsten sowie angesagtesten Veranstaltungsort in Würzburg.