Die goldenen Klänge zur Weihnachtszeit 2017

Captain Cook & seine singenden Saxophone, Vera & ihre Oberkrainer, Ronny Weiland  

Theodor-Fontane-Str. 42
14974 Ludwigsfelde

Tickets ab 39,60 €

Veranstalter: AS EVENTS GmbH, Hauptstraße 13a, 39326 Farsleben, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die stimmungsvolle Bühnenshow „Die goldenen Klänge zur Weihnachtszeit“, geht 2017 auf deutschlandweite Tournee. Mit Captain Cook & seinen singenden Saxophonen und Vera & ihren Oberkrainern und Ronny Weiland. Gemeinsam zaubern sie ein Konzerterlebnis voller beeindruckender Musikvielfalt und gemeinsamen Arrangements, die die Besucher auf diese Weise noch nie gehört haben.

Ronny Weiland der Sänger mit der sensationellen Bass-Stimme begann seine gesangliche Karriere 2004. Seit dem Sieg beim Bundesmusikwettbewerb „Superstar der Volksmusik“ ist er auf Erfolgskurs. Sein aktuelles Album „Russisches Gold“ erfreut sich großer Beliebtheit.

Schon seit Jahren verzaubern Captain Cook & seine singenden Saxophone die Fans mit ihrem einmaligen und sanften Saxophon-Sound. Die sechs Profimusiker zeigen auf der Bühne, dass sie nicht nur ihre Instrumente perfekt beherrschen, sondern auch durch Gesang und Show ihr Publikum mitreißen können. Mehrere ihrer Alben wurden für über 100.000 verkaufte Exemplare mit dem Gold-Status ausgezeichnet.

Die Besucher dürfen sich ebenfalls auf Vera & ihre Oberkrainer freuen. Die Gruppe präsentiert den Oberkrainer–Sound, das Original aus Slowenien. Seit 2012 spielen sie sich auf der internationalen musikalischen Erfolgsleiter an die Spitze.

Ort der Veranstaltung

Klubhaus Ludwigsfelde
Theodor-Fontane-Straße 42
14974 Ludwigsfelde
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Klubhaus im brandenburgischen Ludwigsfelde ist ein Zentrum für Kunst und Kultur. 500 Besucher finden in dem neu gestalteten Haus Platz, dabei sind der Vielfalt keine Grenzen gesetzt: Sowohl Comedy als auch Theater und Konzert finden im Klubhaus eine Bühne. Im Sommer wird der Innenhof außerdem zum Open-Air-Theater mit 700 Sitzplätzen.

1959 wurde das Klubhaus als „Kulturhaus“ eröffnet, um den Bewohnern von Ludwigsfelde einen Ort für kulturelle Veranstaltungen zu bieten. 2011 begann eine umfassende Sanierung, die drei Jahre dauerte. Nicht nur energetisch und technisch wurde verbessert – das Klubhaus besticht nun auch mit einer zeitgemäßen Optik. Der farbenfroh gestaltete Loungebereich und das Restaurant „Ludwig“ runden das Ambiente ab. Dabei wurden einige alte Elemente erhalten, so zum Beispiel die zwölf Bleiglasfenster oder die Flamingosäule.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Klubhaus mit den Linien 705 und 708 zu erreichen, die Haltestelle „Kulturhaus“ befindet sich direkt vor der Location. Mit dem Auto verlässt man die A10 an der Anschlussstelle Ludwigsfelde Ost und fährt dann in die Stadt hinein. Parkplätze befinden sich in der Potsdamer Straße und um das Klubhaus herum.