Die Froschprinzessin

Puppentheater Aistjonok, Irkutsk, Russland  

Kirchenstraße 3
75172 Pforzheim

Veranstalter: Marionettenbühne Mottenkäfig Pforzheim e.V., Kirchenstraße 3, 75172 Pforzheim, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an der Tages-/Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

für Kinder ab 6 Jahren; 50 min.

Originaltitel: IVAN TSAREVICH UND VASILISA (ИВАН-ЦАРЕВИЧ И ВАСИЛИСА)

Es war einmal ein Zar, der hatte 3 Söhne. Als die Zei gekommen war, sie zu verheiraten, ließ er sie zu sich rufen. Einer alten Tradition folgend, solle jeder Sohn am Rande des Reiches einen Pfeil in die Luft schießen. An der Stelle, wo er landet, soll der Schütze die dort lebende Frau heiraten.

Der Pfeil des jüngsten Sohnes landet in einem Sumpf bei der in einen Frosch verzauberten Prinzessin Vasilisa. Um sie zu retten, muss er eine weite Reise antreten, trifft Bär, Hase, Ente und hilft ihnen, bis er am Ende auf die Hexe Baba Yaga trifft...

Ein rusissches Volksmärchen mit slawischen Einflüssen, umgesetzt im Stil des traditionellen chinesischen Schattentheaters mit deutschen Übersetzungen.


Aus Anlass der 30-jährigen Theaterpartnerschaft zwischen dem Puppentheater Aistjonok aus Irkutsk und der Marionettenbühne Mottenkäfig, Pforzheim besuchen die Irkutsker Kollegen nach 10 Jahren wieder das Figurentheater in Pforzheim.

Wir danken der Deutsch-Russischen Gesellschaft und der Stadt Pforzheim für Ihre Unterstützung.

Ort der Veranstaltung

Figurentheater Mottenkäfig
Kirchenstraße 3
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Mottenkäfig ist ein zauberhafter Ort, an dem große und kleine Zuschauer ein allabendliches Spektakel voller zauberhafter Illusionen, Spannung und Emotionen erwartet. Wenn hier die sympathischen und kunstvoll bearbeiteten Figuren zum Leben erwachen, ist beste Unterhaltung vorprogrammiert.

Schon seit 1967 begeistert die Pforzheimer Marionettenbühne ihre Gäste aus dem lokalen sowie überregionalen Bereich mit immer neuen Aufführungen und Inszenierungen. Bis zu 99 Personen können hier in den Genuss der traditionellen Kunst des Figurenspiels kommen und dabei die dramatische Umsetzung von literarischen Stoffen aus der Feder von Michael Ende, Achim von Arnim oder Christian Morgenstern miterleben. Außerdem bereichert seit 1987 der diplomierte Puppenspieler Raphael Mürle das Haus mit seinen eigenen Stücken und so bietet das Figurentheater Mottenkäfig seinen Besuchern ein buntes, abwechslungsreiches Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Seien Sie dabei, wenn kleine Figuren die Bretter betreten, die die Welt bedeuten und dabei für große Augen und Gefühle sorgen. Für Kinder und alle Freunde des Marionettenspiels ist hier genau der richtige Ort, um sich verzaubern zu lassen.