Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Die Fledermaus - Theater Osnabrück

Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen

Tickets from €25.50 *
Concessions available

Event organiser: KulturStadtLev, Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Operette mit Musik von Johann Strauss
Libretto von Karl Haffner u. Richard Genée nach Henri Meilhac und Ludovic Halevy
Theater Osnabrück
Musikalische Leitung: Daniel Inbal; Inszenierung: Eike Ecker
Mit Susann Vent-Wunderlich (Rosalinde), Jan Friedrich Eggers (Dr. Falk),
Stefan Haschke (Frosch) u.v.a.

Im Vorfeld der „5. Jahreszeit“ soll eine der bekanntesten klassischen Operetten, aus der sogenannten
„Goldenen Operettenära“ Ende des 19. Jahrhunderts, ins Forum kommen:

Bevor er im Gefängnis eine Arreststrafe verbüßen muss, will sich Lebemann Gabriel von Eisenstein noch
einmal beim rauschenden Maskenball des Prinzen Orlofsky amüsieren, so hat es ihm auch sein Freund
Dr. Falke geraten. Der hat allerdings den Hintergedanken, sich dort für einen früheren Streich Eisensteins
zu revanchieren ... So beginnt die turbulente Liebes- und Verwechslungsgeschichte in „Die Fledermaus“,
an deren Ende es heißt: „Der Champagner ist an allem schuld“.
Das Theater Osnabrück, das in der Vergangenheit mit großartigen Musiktheaterproduktionen, wie etwa
„Die lustige Witwe“, „The Addams Family“ und „Der Liebestrank“, im Forum zu Gast war, wird unter der
neuen Intendanz von Ulrich Mokrusch, vormals Intendant des Stadttheaters Bremerhaven, und mit vielen vertrauten Solisten wieder im Forum gastieren. Die Schauspielrolle des ‚Frosch‘ spielt Stefan Haschke, Ensemblemitglied des Theaters Osnabrück, der auch aus zahlreichen Fernsehauftritten, u.a. „Wilsberg“, „Tatort“ oder dem Kinofilm „Krabat“, bekannt ist. Inszeniert wird das Stück von Regisseurin Eike Ecker, die u.a. als Oberspielleiterin an der Oper Köln sowie Dozentin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln tätig war.

Location

KulturStadtLev Forum
Am Büchelter Hof 9
51373 Leverkusen
Germany
Plan route

Kultur verschiedenster Art erlebt man in Leverkusen am besten im KulturStadtLev Forum, die zentrale Veranstaltungsstätte in der Stadt und die Hauptspielstätte des städtischen Eigenbetriebs „KulturStadt Leverkusen“. Ein großer Theater- und Konzertsaal bietet Raum für renommiertes Schauspiel, Opern, Musicals, Kleinkunst, großartige internationale Orchester, Ensembles und Künstler aus Deutschland und der Welt. Pro Saison veranstaltet der Teilbetrieb Forum rund hundert Gastspiele in allen Bereichen der darstellenden Kunst und Musik.

Aber auch für Messen, Ausstellungen und Versammlungen von Unternehmen, Organisationen und Vereinen bietet das KulturStadtLev Forum attraktive Räumlichkeiten. Neben dem Theater- und Konzertsaal mit rund 1000 Plätzen verfügt das Forum unter anderem über ein Filmstudio und das Mattea Restaurant, wo vor oder nach Veranstaltungen lecker gespeist werden kann. Weitere Veranstaltungsorte, die Teil des Forums sind, sich allerdings in verschiedenen Teilen Leverkusens befinden, sind zum Beispiel die Festhalle Opladen, das Schloss Morsbroich, die Bielertkirche Lev.-Opladen, das Sensenhammer oder das Bayer Kulturhaus.

Das Forum als die zentrale Veranstaltungsstätte befindet sich in super Lage und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mit dem Auto gut zu erreichen ist. Mit den Buslinien 201, 203, 204, 208, 210, 211, 220, 233, 250 und 255 steigen Sie direkt an der Haltestelle „Forum“ aus, der nächste Bahnhof „Leverkusen-Mitte“ ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit dem Auto anreisen, haben die Möglichkeit direkt im Parkhaus unter dem Forum zu parken. Das KulturStadtLev Forum freut sich auf Ihren Besuch!