Die Dinge meiner Eltern

Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Tickets ab 10,35 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Kehl - Kulturbüro, Großherzog-Friedrich-Straße 19, 77694 Kehl am Rhein, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Ein Stück von und mit Gilla Cremer
Co-Produktion Theater Unikate/Theater Wolfsburg/Hamburger Kammerspiele




Regie: Dominik Günther

,,Was vom Leben übrig bleibt, kann alles weg", meint der Entrümpelungs-Profi. Doch Agnes steht im Haus ihrer verstorbenen Eltern. Hier in diesen Räumen ist sie aufgewachsen, hier lebten die Eltern, 60 Jahre lang. Die Schränke und Läden sind voll. Da sind alte Fotoalben, mit Bildern. Sie als Baby, sie im Urlaub mit Mama und Papa an der Nordsee. Die Großeltern, fast vergessen. Die Urgroßeltern, nie gekannt. Spiegel, Koffer, Nähmaschine. Alles behangen mit Erinnerungen. Was tun? Was nicht in die Kleidersammlung geht, geht auf den Müll! Ist das die Lösung?
Die Entrümpelung wird zur Konfrontation mit der Vergangenheit. Da springt die eigene Kindheit aus den Schubladen. Alte Fragen kommen ins Gedächtnis: ,,Zu wem würdest du gehen, wenn wir uns scheiden ließen?" Waren Mama und Papa denn so glücklich, wie es nach außen schien? Plötzlich tut sich auch das Leben der Eltern, die man so gut zu kennen glaubte, neu auf: Agnes stolpert über versteckte Liebesbriefe an die Mutter, über alte Tagebücher, die nie für sie bestimmt waren. Am Ende bleiben Fragen. Wer waren diese Menschen, die meine Eltern waren, wirklich? Was ist ein Gegenstand wert, wenn der, der ihn wertschätzte, nicht mehr ist? Wo ist der Platz für Erinnerungen? Und: Was ist das eigentlich - unser Leben? ,,Die grandiose Gilla Cremer hat diesen Stoff in ein tief bewegendes Solo umgesetzt", schreibt das Hamburger Abendblatt, ,,unbedingt hingehen!"

Vorverkauf der Einzelkarten ab 1. September 2017
Abos verfügbar ab sofort!

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Kehl
Großherzog-Friedrich-Straße 19
77694 Kehl
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In der Oberrheinischen Tiefebene, etwa drei Kilometer südlich der Mündung der Kinzig in den Rhein, liegt die badische Stadt Kehl. Die Stadt beheimatet rund 34´000 Einwohner, deren kultureller Mittelpunkt die Stadthalle bildet.

Zahlreiche Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Konzerte oder Ausstellungen finden hier statt und bieten unterhaltsame Abende mit Niveau. Das buntgemischte Kulturprogramm lockt Jahr um Jahr viele Besucher in die Stadt. Auch für Messen, private Feiern oder Tagungen kann die Halle angemietet werden, denn in einem der Säle findet jeder Veranstaltungstyp den optimalen Platz. Im Stadtzentrum gelegen, kann das Gebäude auf allen Verkehrswegen erreicht werden. . In der angrenzenden Feldscheune wird Newcomern aus dem Bereich der Kleinkunst eine Bühne zur Verfügung gestellt.

Ob Kabarett, Jazz, Operette oder Musical, in passender Atmosphäre kommt jeder Besucher in der Kehler Stadthalle auf seine Kosten.