"Die Comedian Harmonists sangen..." - Ein Konzert mit Lesungen in Reminiszenz an die Comedian Harmonists

Bollwerkstraße 9 Deutschland-26725 Emden

Tickets ab 22,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturkirche Martin-Luther, Bollwerkstraße 17, 26725 Emden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 22,50 €

Ermäßigt

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienst, Schwerbehinderte ab 50% und Begleitpersonen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Hinter den Nostalphonikern verbergen sich fünf hochkarätig ausgebildete Sänger und ein Pianist aus München, die sich dem musikalischen Zeitgeist der 1920er und 1930er Jahre verschrieben haben. Mit dem Programm "Die Comedian Harmonists sangen...", das musikalisch und in Briefzitaten an das letzte Konzert der Comedian Harmonists im Jahre 1934 erinnert, bringen die Nostalphoniker nicht nur einfach die Ohrwürmer ihrer Vorbilder zu Gehör. Für die Konzeption ihres Programmes konnten die Musiker auf bisher unveröffentlichtes Archivmaterial zurückgreifen. Eingestreute Lesungen aus der Korrespondenz zwischen den Comedian Harmonists und dem Konzertveranstalter der damaligen Tournee sollen nachspüren lassen, mit welchen Schwierigkeiten das international bekannte Vokalensemble zu kämpfen hatte und in welch unsäglichem Spannungsfeld die politische Realität und das heitere Repertoire der Bühne standen. Das Konzertprogramm lässt nicht nur das musikalische Werk der Comedian Harmonists, sondern auch die historische Tiefe in all ihren emotionalen Dimensionen wieder aufleben. Ein Abend, der nicht nur dem Publikum unter die Haut geht und ein wahres Wechselbad der Gefühle verspricht. Besetzung: Marko Cilic (Tenor I), Marc Megele (Tenor II), Peter Cismarescu (Bariton/ Tenor III), Andreas Burkhart (Bariton), Markus Scharpf (Bass), Jan C. Golch (Klavier). Programm u.a.: Ein Freund, ein guter Freund Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen Veronika, der Lenz ist da Irgendwo auf der Welt Ohne Dich Mein kleiner grüner Kaktus Lebe wohl, gute Reise

Ort der Veranstaltung

Evangelische Martin-Luther-Kirche
Bollwerkstrasse 9
26725 Emden
Deutschland
Route planen

Die Martin-Luther-Kirche in Emden gilt als die Bollwerk-Kirche der Stadt. Kein Wunder, denn sie ist das größte Gotteshaus, das nach dem Krieg in der Landeskirche Hannover erbaut wurde und prägt mit ihrem hohen, schlanken Turm schon lange das Bild Emdens.

Als Ersatz für die im Krieg zerstörte Kirche von 1775, das erste lutherische Gotteshaus der Stadt, wurde die Martin-Luther-Kirche 1956 erbaut. Direkt am Stadtgraben entstand so die mit 1.200 Sitzplätzen größte Kirche der Landeskirche Hannover, die als massiger Backsteinbau seither baulich, wie auch religiös und kulturell eine Dominante im Emden darstellt. Der 50 Meter hohe Turm wird dabei nicht, wie sonst üblich, von einem Kreuz gekrönt, sondern von einem weißen Schwan, der für die evangelisch-lutherische Ausrichtung der Kirche steht.

In ihrem Inneren wirkt die Martin-Luther-Kirche zunächst bis auf die farbenfrohen Fenster recht schlicht. Durch sie flutet Sonnenlicht in den Raum und hinterlässt bunte Spuren aus Licht. Vor allem das Phoenixfenster über dem Westportal zeigt sich besonders kunstvoll und soll an Zerstörung und Wiederaufbau der Stadt erinnern. Wahrhafter Blickfang im Kirchenraum ist die gewaltige Beckerath-Orgel, deren Klang man auch während eines der zahlreichen Konzerte in der Martin-Luther-Kirche genießen kann.