Die Butterblumen des Guten - eine ekstatische Séance - Premiere

Fidicinstraße 40
10965 Berlin

Tickets from €17.90
Concessions available

Event organiser: Theater Thikwa e.V., Fidicinstraße 3, 10965 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis Onlineticket

per €17.90

Ermäßigt

per €11.30

Jugendliche bis 14 Jahre

per €5.65

Kinder bis 8 Jahre

per €3.40

Rollstuhlplatz

per €11.30

Kulturticket

per €3.40

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlplätze: Bitte kontaktieren Sie direkt den Veranstalter.

Bei behinderten Menschen mit Begleitanspruch ist die Begleitung frei.

Ermäßigter Preis gilt für: Behinderte Menschen, Arbeitslose, Senioren, Studenten, Jugendliche und Schüler ab 15 Jahre / Nachweis der Berechtigung am Einlass; bei Tanzproduktionen erhalten tanzcard-Inhaber ebenfalls den ermäßigten Preis.

Kinder bis 4 Jahre frei
Kinder bis 8 Jahre 3,00 €
Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 5,00 €
Kulturticket 3 € / gegen Vorlage des Berlinpasses am Einlass
Gruppentarif ab 10 Pers. 1 € abzüglich vom Ticketpreis
print@home after payment

Event info

Was wäre, wenn ich meine Feinde an eine fleischfressende Pflanze verfüttern könnte? Und wenn sie verfüttert sind, frisst dann die Pflanze mich, oder ich sie?
Wir nähern uns den Pflanzen auf einer persönlichen Ebene – eine Untersuchung symbolischer Übertragungsmöglichkeiten. Natürlich auch mit der dringend erlaubten Frage, ob Pflanzenanalogien heute nicht eher nervtötend sind. Das performative Pflanzenlabor findet als Séance statt. Ganz wie im ausgehenden 19. Jahrhundert kehren die Performer*innen ihr Innerstes nach Außen. Gerne ekstatisch mit Tanz und Gesang. Parasitäre Prozesse vs. Verbuschung – Prosaisches wechselt mit Magischem, Versuche des Unmöglichen mit dem Matter of Fact.

Von und mit: Nico Altmann, Martin Clausen, Deniz Dogan, Karol Golebiowski, Torsten Holzapfel, Frank Schulz, Makiko Tominaga | Regie: Gerd Hartmann + Martin Clausen | Bühne: Isolde Wittke | Kostüm: Heike Braitmayer | Lichtdesign: Katri Kuusimäki | Foto: David Baltzer

Uraufführung Sa, 11. Mai, und So, 12. Mai, jeweils um 20 Uhr im Eintanzhaus/Mannheim im Rahmen des interdisziplinären und inklusiven Kooperationsprojektes „Gewächse der Seele“ von Wilhelm-Hack-Museum/Ludwigshafen, Sammlung Prinzhorn/Heidelberg, zeitraumexit/Mannheim sowie Galerie Alte Turnhalle/Bad Dürkheim und Museum Haus Cajeth/Heidelberg

Location

F40 Berlin
Fidicinstraße 40
10965 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Das F40 in Berlin Kreuzberg ist seit Januar 2006 die gemeinsame Spielstätte des English Theatre Berlin und des Integrationstheaters Theater Thikwa. 90-140 Zuschauer finden vor der großen Bühne Platz. Zusätzlich bietet die Studiobühne eine Kapazität von 50-70 Plätzen.

Zur Berliner freien Szene gehörend, ist das English Theatre Berlin die einzige ausschließlich englischsprachige Bühne der Hauptstadt. Von Klassikern bis zu Neuentdeckungen, aber auch Sprechtheater und Comedy stehen hier auf dem Programm und regen Künstler und Publikum zu einem gemeinsamen Gespräch über einander und die Welt in der wir leben an. Daneben werden die Inszenierungen des Theater Thikwa von Schauspielern mit und ohne Behinderungen gemeinsam erarbeitet und auf die Bühne gebracht. Es sollen dabei nicht nur die Unterschiedlichkeiten, sondern vor allem auch die Gemeinsamkeiten der teilnehmenden Künstler zum Ausdruck gebracht werden. Auf experimentelle Weise werden die Bereiche Schauspiel, Performance, Musik, Sprache und Tanz auf ihre Abgrenzungen hin untersucht.

Zwei auf den ersten Blick völlig unterschiedliche Theater arbeiten im F40 erfolgreich unter einem Dach und locken sowohl die Liebhaber der englischen Bühne, wie auch in sozialer Hinsicht Experimentierfreudige in ihre gemeinsamen Hallen.