Die Baugeschichte der Festung Hohentwiel

Dr.Roland Kessinger  

Hohgarten 4
78224 Singen

Tickets ab 5,00 €

Veranstalter: Kultur und Tourismus Singen, Hohgarten 4 , 78224 Singen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

----
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Dr. Roland Kessinger über verborgene Gänge, berühmte Baumeister und innovative Bauten – neue Einblicke in ein faszinierendes Bauwerk

Die Festung Hohentwiel ist ein außergewöhnliches Bauwerk mit einzigartiger Geschichte. Während die frühen Bauphasen im Boden verborgen liegen, gelang es einem Team um Jörg Wöllper und Dr. Roland Kessinger in den vergangenen Jahren, etliche Geheimnisse zum Bau der Festung Hohentwiel zu entschlüsseln. Durch den Einsatz des Internet konnten zahlreiche bisher nicht bekannte Schriftquellen, Pläne und Ansichten in Archiven erschlossen werden. Als Ergebnis dieser Recherchen wurden im Auftrag der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg von Dr.-Ing. Julian Hanschke vom Karlsruher Institut für Technologie digitale Rekonstruktionen verschiedener Bauphasen erstellt. Viel deutlicher als zuvor ist jetzt die zeitliche Abfolge der Baumaßnahmen, aber auch die Funktion der Bauten erkennbar. Ebenso lassen sich nun Rückschlüsse auf den Alltag ziehen, etwa woher die Baumeister, aber auch die Handwerker und Arbeiter kamen, welche die Festung errichteten. Nach dieser Zeitreise werden die Vortragsbesucher den Hohentwiel garantiert mit anderen Augen betrachten!

Als Regionalhistoriker aus Leidenschaft erforscht der in Singen geborene Dr. Roland Kessinger schon seit vielen Jahren die Geschichte der Festung Hohentwiel. Aus diesen Recherchen entstanden zahlreiche Publikationen und Vorträge. Im Jahr 2015 gestaltete der Referent das Jubiläum "1100 Jahre Hohentwiel" mit, wofür ihm im selben Jahr ein Anerkennungspreis des Kulturförderkreises Singen verliehen wurde.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle Singen
Hohgarten 4
78224 Singen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Zwischen Vulkan und Bodensee, am Rande der Singener Innenstadt lädt die Stadthalle mit einem bunten Programm und großem Platzangebot zum Genießen ein. Stars der Unterhaltung wie Dieter Nuhr oder Tedros „Teddy“ Teclebrhan locken mit feinstem Humor, Pop-Artists wie Amy Macdonald oder die Wise Guys sorgen hier für unvergessliche Momente.

Seit 2007 hat die Stadthalle Singen ihre Pforten geöffnet. Die große Platzkapazität, bis zu 1900 Besucher pro Veranstaltung, eine große Bühne mit Orchestergraben und modernste Technik machen Veranstaltungen aller Art möglich. Damit hat sich die Stadthalle zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte der Region entwickelt. In nur fünf Jahren strömten rund 350.000 Besucher in die Stadthalle. Unter der Leitung des Eigenbetriebs Kultur& Tourismus Singen hat die Stadthalle schon längst überregionales Interesse geweckt. Denn hier wird nur die Crème de la Crème der Unterhaltungskünstler aufgeboten. Erstklassige Schauspieler, Musiker, Kabarettisten und Tänzer sorgen für das Rund-um-sorglos-Paket.

Die Stadthalle Singen ist ein Publikumsmagnet. Es führt kaum ein Weg an ihr vorbei, wenn man nach kulturellen Leckerbissen Ausschau hält. Hier können Sie unvergessliche Momente erleben – garantiert!