Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Verschoben
Bisheriges Datum:

Dido & Aeneas

Inga Schäfer – Mezzosopran (Dido) | Cornelius Uhle – Bariton (Aeneas) | Hanna Zu  

Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin

Event organiser: Lautten Compagney Berlin, Nazarethkirchstr. 50 | Aufgang 2, 13347 Berlin, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung ist demnächst wieder buchbar.

Event info

Kulturkirche (Pfarrkirche) Neuruppin
Samstag, 07.08. | 19:30 Uhr
DIDO & AENEAS
Oper mit einem Prolog und drei Akten (1689) von Henry Purcell
Konzertante Aufführung in englischer Sprache
Libretto: Nahum Tate (1652–1715) nach dem 4.Gesang der „Aeneis“ von Vergil (70–19 v.Chr.)

Inga Schäfer – Mezzosopran (Dido) | Cornelius Uhle – Bariton (Aeneas) | Hanna Zumsande – Sopran (Belinda) | Georg Bochow – Altus (Sorceress) | Angelika Lenter – Sopran | Sophia Maeno – Mezzosopran| Christopher Fischer – Tenor
lautten compagney BERLIN

Henry Purcells wohl berühmteste Komposition und einzige Oper umfasst nur eine knappe Stunde Musik und birgt doch einen ganzen Kosmos menschlicher Gefühle und Leidenschaften. Mit außergewöhnlicher Prägnanz und Ausdruckskraft erzählt der ORPHEUS BRITANNICUS die Geschichte der tragischen Liebe zwischen Dido und Aeneas. Dabei benutzt Purcell die ganze Fülle der barocken Klangpalette mit Arien wie dem bekannten Lamento von Dido, Tanzsätzen und Chören.

Ursprüngliche Veranstaltung:
50 Shades of Purcell
Asya Fateyeva - Saxophon
lautten compagney Berlin

Location

Kulturkirche Neuruppin
Karl-Marx-Straße 88
16816 Neuruppin
Germany
Plan route

Ein ganz besonderer Veranstaltungsort befindet sich in Neuruppin: In den Räumlichkeiten der ehemaligen Pfarrkirche St. Marien finden heutzutage Konzerte, Ausstellungen, Tagungen oder Feste statt. Die Kulturkirche bietet hervorragende Rahmenbedingungen für jede Art von Event und garantiert eine ganz besondere Atmosphäre.

Bereits im 13. Jahrhundert stand an der Stelle der heutigen Kulturkirche St. Marien ein Gotteshaus, welches jedoch 1787 beim Stadtbrand vernichtet wurde. Auf dem Grundstück wurde 1801 schließlich die heutige Kirche St. Marien erbaut, die als quergelagerte Saalkirche gedacht war. Seit 2002 wird die Kirche als Kultur- und Kongresszentrum genutzt. Die moderne Ausstattung inklusive versenkbarer Bühne und professioneller Veranstaltungstechnik bietet optimale Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung. Die festliche Ausstattung der Kirche sorgt für eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre und bietet ein Ambiente, das in der Umgebung Neuruppins wirklich einzigartig ist.

Die Kulturkirche befindet sich im Stadtzentrum von Neuruppin in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof. Besucher, die mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen, erreichen die Kulturkirche über die Haltestelle Rheinsberger Tor.