"Dichterliebe" Konzert - mit Friedemann Hecht und Frank Wasser

Friedemann Hecht, Frank Wasser  

Theodor-Fontane-Straße
14641 Nauen OT Ribbeck

Tickets ab 20,80 €

Veranstalter: Schloss Ribbeck GmbH, Theodor-Fontane-Straße, 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 20,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Singen ist meine Leidenschaft!“ Dieses Credo begleitet den Tenor Friedemann Hecht schon sein ganzes Leben. Als Kind sang er im namhaften Knabenchor Laubacher Kantorei. Später lernte er Geige spielen und studierte in Gießen Musikwissenschaft, Musikpädagogik sowie Germanistik und Gesang. Er erhielt Gesangsunterricht bei der rumänischen Sängerin Eldemira Calomfirescu, beim Wagner-Interpreten Manfred Jung und dem Bariton Anselm Richter. Meisterkurse besuchte er später beim österreichischen Tenor und Oratoriensänger Kurt Equiluz an der Internationalen Bachakademie Stuttgart.
Seit mehr als zwanzig Jahren ist Friedemann Hecht als professioneller Sänger tätig. Engagements führten ihn 1997 in den Opernchor der Stadt Bielefeld, 1998 an das Opernhaus in Gelsenkirchen, 1999 ans Aalto-Theater in Essen. Seit 1998 arbeitete er darüber hinaus bereits in Berlin als freier Mitarbeiter beim RIAS-Kammerchor und beim Rundfunkchor Berlin. 1999 begann der Tenor im Chor der Bayreuther Festspiele mitzuwirken. Von 2002 bis 2007 sang Friedemann Hecht im Chor der Deutschen Staatsoper Unter den Linden Berlin. An seinen Wirkungsstätten war er auch immer mit solistischen Aufgaben betreut und arbeitete mit Dirigenten wie Simon Rattle, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Kent Nagano, Giuseppe Sinopoli, Christian Thielemann, Claudio Abbado und Michael Gielen.
Seit 2008 geht Friedemann Hecht als Freiberufler neue Wege. Er hält jedoch dem Rundfunkchor Berlin und dem RIAS-Kammerchor weiterhin die Treue und ist Mitglied im „Vocalconsort Berlin“, das als einer der besten und flexibelsten Chöre Deutschlands 2013 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde. Hier singt er seit 2006. Auch im „Balthasar-Neumann-Chor“, der von der in- und ausländischen Presse als einer der besten Chöre der Welt betitelt wird, gastiert er seit 2010 in großen europäischen Konzertsälen und bei renommiertesten Festivals.
Als Tenor der COMEDIAN HARMONISTS TODAY, die seit über zehn Jahren auf den Spuren der „Comedian Harmonists“ wandeln und vom Publikum begeistert gefeiert werden, kann Friedemann Hecht seine Leidenschaft für den Gesang auf völlig neue Weise ausleben. Hier wird nicht „nur“ bravourös gesungen, hier werden Instrumente und Tierstimmen imitiert, wird gegackert, geblödelt und gespielt.


Frank Wasser
Der aus Trier stammende Pianist studierte Klavier bei Prof. Georg Sava an der Hochschule der Künste in Berlin (heute UdK). In entscheidendem Maße prägte während dieser Zeit die Persönlichkeit Aribert Reimanns die weiteren musikalischen Präferenzen Frank Wassers, bei dem er das Fach Liedinterpretation belegte. Als Solist und Kammermusiker führten ihn seine Konzerte bisher in über 25 Länder. Dabei umfasst sein Repertoire weite Teile der Solowerke von Barock bis zur Moderne.
Zudem ist der Pianist ein vielgefragter Klavierpädagoge, gibt internationale Meisterkurse für Klavier- und Klavierkammermusik und ist als Jurymitglied bei internationalen Klavierwettbewerben tätig. Rundfunk- und CD-Produktionen ergänzen die künstlerische Tätigkeit des Musikers.

Ort der Veranstaltung

Schloss Ribbeck
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck
Deutschland
Route planen

Das imposante Schloss Ribbeck in Nauen war es, das den großen Dichter Theodor Fontaine in seiner Funktion als bedeutendes Kleinod deutscher Kulturgeschichte und elegantem Neobarockschloss zu einem seiner populärsten Werke inspiriert hat. Heute lädt das Schloss als Kultur-und Tourismuszentrum die Besucher in historischem Ambiente ganzjährig zu Veranstaltungen verschiedenster Art ein.

Bis 1943 wurde das Schloss Ribbeck von Vorfahren der Familie von Ribbeck bewohnt. Mehrfache Besitzwechsel, bauliche Experimente sowie die jahrzehntelange Nutzung als Altenheim führten beinahe zu einem Zerfall des Gebäudes. Um diesen abzuwenden, wurde das Schloss 2005 saniert und erstrahlt seit 2009 in neuem Glanz. Den Besuchern bietet das Herrschaftsgebäude ein Restaurant und ein Museum, das Einblicke in die Geschichte des Hauses und der Region sowie inspirierende Werke zeitgenössischer Kunst bereithält. Veranstaltungen, wie Konzerte renommierter Künstler im Schlosspark, Theaterstücke vor eindrucksvoller Kulisse, Kammerkonzerte, Lesungen und rauschende Feste lassen die Besucher den Zauber fühlen, der schon Theodor Fontaine in seinen Bann gezogen hat!

Das Schloss Ribbeck befindet sich in Nauen im OT Ribbeck. Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nehmen den Bus von Nauen kommend bis zur Haltestelle „Ribbeck im Havelland“. Für Autofahrer gibt es einen kostenlosen Besucherparkplatz kurz vor dem Ortsausgang rechts an der B5, ca. 100 Meter Fußweg zum Schloss.