Diary of Dreams - Support: Slave Republic

Quellenstraße 7 70376 Stuttgart

Tickets ab 29,90 €

Veranstalter: C² CONCERTS GMBH, Kölner Str. 28, 70376 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 29,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mit Titeln wie „The Wedding“ und „Dream Collector“ machten Diary of Dreams ihrem Namen alle Ehre. Seit über zwanzig Jahren stehen Frontmann Adrian Hates und seine Kollegen für grenzenlosen Einfallsreichtum und ein musikalisches Gespür, das lyrische Passagen und harte Riffs perfekt aufeinander abstimmt.

Diary of Dreams war ursprünglich als Dark-Wave-Formation an den Start gegangen, erweiterte diese Stilrichtung aber im Laufe der Zeit um Elektro- und Future-Pop-Elemente. Komponist Adrian Hates ist mit der Musik von Beethoven, Mozart und Vivaldi aufgewachsen und bezieht diese Inspirationsquellen in seinen Schaffensprozess mit ein. Das Ergebnis ist ein dichtes Geflecht aus Erzählungen und Geschichten, die mit harter und sorgfältig arrangierter Musik umgesetzt werden. 2012 veröffentlichten Diary of Dreams das erste Akustik-Album mit dem Titel „The Anatomy of Silence“, auf dem zehn ihrer Songs akustisch interpretiert werden. 2014 folgte dann das erste teils deutschsprachige Album „Grau im Licht“.

Ihre Wandlungsfähigkeit ist seit ihrer Geburtsstunde das Markenzeichen von Diary of Dreams – sie erfinden sich immer wieder neu. Seien Sie auf Überraschungen gefasst und erleben Sie ein atemberaubendes Konzert!

Ort der Veranstaltung

Im Wizemann
Quellenstr. 7
70376 Stuttgart
Deutschland
Route planen

Das Wizemann Areal an der Stuttgarter Wilhelma atmet den Geist der Vergangenheit: Früher war es Heimat einer Firma für Automobil-Bauteile, heute finden sich hier verschiedene kreative, beratende und handelnde Unternehmen. Eines davon ist die Eventlocation „Im Wizemann“, die mit einer Halle, einem Club und einem Restaurant aufwartet. Hier finden verschiedenste kulturelle Veranstaltungen statt.

Ende der 1990er Jahre wurde erstmals ein Veranstaltungsort an dieser Adresse eröffnet – das legendäre Zapata. Als dieses 2013 das Areal verließ, rückte das „Im Wizemann“ nach. In atemberaubendem Tempo wurde die Location umgebaut und an die Zeit angepasst. Die Halle ist das Herzstück der Anlage und bietet bis zu 1300 Gästen Platz, inklusive aktuellster Tontechnik und allen modernen Annehmlichkeiten. Einen schönen Kontrast dazu bietet das raue Ambiente, welches den Charme des industriellen Zeitalters versprüht. Im Club kann nach der Veranstaltung gefeiert, im Restaurant „Happen“ gegessen werden.

Das „Im Wizemann“ ist am besten mit der U13 über die Haltestelle Glockenstraße (Mahle) zu erreichen. Mit dem Auto kommt man über die Pragstraße (B10) zum Veranstaltungsort, ab der Quellenstraße ist die Location ausgeschildert. Kostenpflichtige Parkplätze (Veranstaltungstarif) stehen vor Ort zur Verfügung.