DIA-Vortrag "Agentinien & Chile" - 15.000 Kilometer auf Entdeckungstour

Hannoversche Straße 30b
29221 Celle

Tickets ab 15,85 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: PLANETVIEW - der besondere Blick auf den Planeten, Gliesmaroder Str. 88, 38106 Braunschweig, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 15,85 €

Ermäßigt

je 13,65 €

Rollstuhlfahrer und Begleitung

je 13,65 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die Veranstaltung ist in Halle 16. Beim Kauf der Preiskategorie "Rollstuhlfahrer und Begleitung" ist eine kurze telefonische Information zwecks Platzreservierung an die CD-Kaserne notwendig: 05141-977290
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

In ihrer Lichtbildshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender über eine 6-monatige Reise durch Argentinien und Chile. Mit Rucksack und Zelt bereisen die Beiden faszinierende Landschaften, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Östlich und westlich der Andengipfel erstrecken sich Wüsten, Geysire, Vulkane, Flüsse und Seen, üppige Wälder und Gletscher.

Dazwischen endlose Weite und riesige Distanzen. Wer sie überwindet, wird belohnt und immer wieder Neues entdecken.
Die Entdeckungstour startet in Santiago de Chile und führt sie weiter zum spektakulären Feuerwerk in Valparaiso. Danach zieht es die Beiden in die Weite Patagoniens. Nach Wanderungen in den Nationalparks Laguna del Laja und Conguillo besuchen Sie die Deutsche Schule in Puerto Montt und die Saltos de Petrohue.

Es werden die Nationalparks Vincente Pérez Rosales und Cerro Castillo durchwandert, bevor es weiter in die Region Aisén geht. Hier besuchen sie ein typisch patagonisches Rodeo, leihen sich von Einheimischen für mehrere Tage einen Jeep und befahren eine Teilstrecke der berühmten Carretera Austral. Bei einer waghalsigen Flussdurchfahrt erreichen sie gerade noch das rettende Ufer. Sie gehen in der chilenischen Serengeti auf Safari und durchwandern mehrere Tage den Nationalpark Los Glaciares.

Vom spektakulären Perito Moreno Gletscher führt der Weg immer weiter Richtung Süden bis nach Ushuaia. Von der südlichsten Stadt der Welt geht es nun wieder Richtung Norden. Im Trekkingparadies Torres del Paine begeben sich die Beiden für knapp 2 Wochen auf den Circuito, die berühmte große Wanderrunde des Parks. Die nächsten Stationen sind Bariloche und Pucon.

Hier durchwandern sie auf Mehrtagestouren die Nationalparks Nahuel Huapi, Villarica und Huerquehue. Über Mendoza führt der Weg weiter in den hohen Norden Chiles, nach San Pedro de Atacama . Hier beobachten sie Flamingos in wunderschön gelegenen Lagunen, sie besuchen das höchst gelegene Geysirfeld der Welt und erkunden das Valle de la Luna. Von der trockensten Wüste der Welt reisen sie zu den mächtigen Iguazuwasserfällen und weiter nach Buenos Aires, der Endstation dieser Reise.

Infos: www.planetview.de

Einlass ist ab 19:30 Uhr

Die Veranstaltung ist in der Halle 16.

Ort der Veranstaltung

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.