Dexter

Holzstraße 28
80469 München

Tickets ab 18,60 €

Veranstalter: Missmilla GmbH, Holzstraße 28, 80469 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Dexy, wo bist du? Auf Tour." Den Fön im Gepäck, die Socken auch: Dexter geht auf Tour.

Nach dem wohl entspanntesten Rap-Album 2017 "Haare nice, Socken fly" und der zugehörigen Remixveröffentlichung "Haare nice, Remix fly" packt Dexter das alles zusammen, nimmt hier und da Feature-Gäste mit und spielt eine lupenreine Rap-Konzerttour, denn "Dexy ist jetzt offiziell ein Rapper".
Wie sich das letztendlich anhören wird? Um es mit Dexters Worten zu beschreiben: wavy.
Der renommierteste Vinyl-Digger und Beat-Künstler des Landes wird auch live zeigen, wie entspannt man Rap angehen kann, wenn man sich von Rapper-Ego und Erwartungshaltungen freimacht.

„Papa ist der beste Rapper“, konstatierte schon Dexys kleiner Sohn direkt im Album-Intro von „Haare nice, Socken fly“. Wie ernst so eine Ansage gemeint ist, das können Fans des Stuttgarters mittlerweile sehr genau einschätzen: Es ist natürlich die reine Wahrheit. „Ich bin ja eigentlich kein Rapper“, erklärt Dexter. „Deswegen habe ich im Rap quasi Narrenfreiheit und kann machen und sagen, was ich will.“ Und diese Freiheit nutzt er auch: Nicht nur, um sich flow- und produktionstechnisch mindestens auf der von Kendrick Lamar, Isaiah Rashad und Konsorten geprägten Höhe der HipHop-Jetztzeit auszutoben und dabei ziemlich gut aufgelegt zu sein. Sondern auch, um vermeintlich gegensätzliche rapmusikalische Welten unter einen Hut zu bekommen, als wäre es das Selbstverständlichste der Welt.
So tummeln sich auf seinem aktuellen Album Gäste, die zumindest scheuklappenkranke Rap-Fans so nicht auf einem Album erwartet hätten: zum einen bekannte Dexter-Kollaborateure wie Fatoni, Retrogott oder Maniac, aber dann eben auch Ahzumjot und LGoony, die gerne mal in einem Rap-Paralleluniversum verortet werden.

Und was bedeutet jetzt eigentlich wavy? Dexter: „Für mich bedeutet das einfach eine gewisse Leichtigkeit. Die Musik ist nicht aufdringlich, eher fluffig, wie ein leichter Wellengang. Auch die Textinhalte sind so: keine schweren Thematiken, es geht eher darum, dass es mir gut geht.

Ort der Veranstaltung

Milla Club
Holzstraße 28
80469 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Klein hat sie angefangen, die Milla in München. Mittlerweile stehen aber so gut wie jeden Abend Künstler der verschiedensten Genres auf der Bühne des kleinen Lokals, gelegen im angesagtesten Viertel Münchens, das Glockenbachviertel. Das Ambiente des Live-Clubs ist einzigartig. Ein langer schmaler Raum (früher lief hier ein Bach entlang) ist ausgestattet mit alten Polstersofas und rustikalen Holzbänken und das Bier könnte auch mal kippen, denn alles ist leicht schräg.

Schräg. Das beschreibt die Milla eigentlich perfekt und das ist, was die Gäste an dieser Lokalität so lieben. Auf die Idee einer solchen Bar kommt auch nicht irgendwer. Nein, Gerd Baumann (Musiker und Komponist), Peter Brugger (Sportfreunde Stiller) und Till Hofmann (Betreiber des Münchner Lustspielhauses) sind die Initiatoren der Milla. Bei so viel Prominenz kann es dann schon mal vorkommen, dass die Schöpfer selber mal auf der Bühne stehen und ein bisschen rum experimentieren.

Die Milla hat Charakter und ist so ganz anders als die anderen Bars und Clubs in München. Und genau das macht sie so besonders und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sie erreichen die Milla am besten mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln. Von der Tram- und U-Bahnhaltestelle „Sendlinger Tor“ bzw. „Fraunhoferstraße“ sind es nur wenige Gehminuten in die Holzstraße.