Deutschland. Ein Märchenwald. - Theater

Freies Ensemble Jedermann e.V.  

Louisenstr. 47
01099 Dresden

Tickets from €9.80
Concessions available

Event organiser: Projekttheater Dresden e. V., Louisenstraße 47, 01099 Dresden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €9.80

1. Preisstufe

per €6.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigten Eintritt bekommen bei uns gegen Vorlage eines gültigen Berechtigungsausweises:
Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte, Rentner, Auszubildende sowie Inhaber des Dresdenpasses oder des Ehrenamtspasses.

Bei Kinderveranstaltungen zahlen kleine Menschen ab 2 Jahren 5 Euro Eintritt.
print@home after payment
Mail

Event info

„Ihr seid zu weit gegangen. Ihr könnt nicht mehr umkehren. Habt ihr geglaubt, es gäbe eine Jagd ohne Wild? Wie naiv ihr doch seid. Ihr habt ihn ja gefangen, den bösen Wolf.“

In einer collageartigen Stückentwicklung wird das Publikum selbst zum Spielball des Geschehens und sieht sich schwierigen Dilemmata ausgesetzt.

ANGST. Angst ist meistens irrational. Trotzdem bestimmt sie immer mehr unseren Alltag. Angst vor Identitätsverlust, dem Verlust von Privilegien, Angst vor dem vermeintlich Fremden und Gefährlichen. Das Freie Ensemble Jedermann wagt das Experiment, diesen Ängsten nachzuspüren und beginnt seine Suche an der Wurzel: Dem "deutschen" (Märchen-)Wald. Wir ergründen die Ursprünge von Stigmata und Vorurteilen und fragen: Wie immun sind wir gegen diese Art der Vereinnahmung?

In einer collageartigen Stückentwicklung wird das Publikum selbst zum Spielball des Geschehens und sieht sich schwierigen Dilemmata ausgesetzt. Also: Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Für "Deutschland. Ein Märchenwald" setzen Ursula Kohl und Max Latinski ihre erfolgreiche Zusammenarbeit aus "MEDEA. KILLING IASON." nun als Regieduo fort und beschäftigen sich auch in dieser Inszenierung wieder mit politischen Themen unseres Alltags.

Location

projekttheater Dresden
Louisenstraße 47
01099 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit seiner Gründung 1990 bietet das projekttheater (pt) Dresden freien Künstlern die Möglichkeit für experimentelles, Genre-übergreifendes Theater. Nicht zuletzt wegen seines Standorts inmitten der Dresdner Neustadt spiegelt sich der vielfältige und lebendige Charakter des Viertels in der Arbeit der Künstler wieder: Das projekttheater Dresden symbolisiert die Lebendigkeit und Experimentierfreude der freien Künstler!

Über 250 Vorstellungen werden hier pro Jahr dargeboten. Dabei ist von Sprech-, Tanz- und Literaturtheater über Lesungen und Konzerte bis hin zu Festivals und Diskussionsforen jegliche Art von kultureller Veranstaltung mit dabei. Um Theater jedoch nicht nur sehen sondern auch mitgestalten zu können, ist auch Freiraum für diverse Projekte mit Jugendlichen, Senioren oder sozial Benachteiligten.

Besonders mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das projekttheater gut zu erreichen: In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Straßenbahnhaltestelle und nur eine kurze Strecke zu Fuß entfernt der Bahnhof Neustadt.