Des Teufels General

EURO-Studio Landgraf  

Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Schauspiel von Carl Zuckmayer

Berlin, 1941. Fliegergeneral Harras gibt in einem Berliner Restaurant eine Gesellschaft; in der er sich nicht scheut, das NS-Regime in Gestalt des NS-Kulturleiters Schmidt-Lausitz zu düpieren. Der wiederum rächt sich, indem er dem General ein Ultimatum stellt: Innerhalb von zehn Tagen muss er herausfinden, wer für die Sabotageakte um mysteriöse Flugzeugabstürze verantwortlich ist. Als die Abendblätter den Flugzeugabsturz des jungen Oberst Eilers melden, ist Harras bestürzt. Der Tod des Freundes zwingt ihn, seine Verantwortung anzuerkennen; und er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – mit ungeahnten Folgen. Das Stück ist 1946 in Zürich mit Gustav Knuth in der Titelrolle uraufgeführt worden und rasch zum größten Theatererfolg der Nachkriegsjahre avanciert. Dabei ist Zuckmayers Auseinandersetzung mit Widerstand und Mitläufertum durchaus kontrovers diskutiert worden. Kusenbergs Inszenierung betont die zeitlose Bedeutung des Stücks. »Großartiges Theater! Stück, Schauspieler, Bühne, Regie – alles stimmte bei dieser Inszenierung.« (Badische Zeitung)

EURO-Studio Landgraf
Titelrolle: Gerd Silberbauer
Regie: Klaus Kusenberg
Bühne: Günter Hellweg

www.landgraf.de

Copyright: Bernd Böhner

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!