Des Nordens Zukunft

Großes Finalkonzert des Wettbewerbs „Die jungen Besten im Norden”  

Strandpromenade Deu-17424 Seebad Heringsdorf

Tickets ab 15,00 €

Veranstalter: Förderverein Usedomer Musikfreunde e.V., Maxim-Gorki-Straße 13, 17424 Seebad Heringsdorf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Großes Finalkonzert des Wettbewerbs „Die jungen Besten im Norden” und Verleihung des 4. Achterkerke-Musikpreises beim Jungen Usedomer Musikfestival Musik braucht Zukunft, Zukunft braucht Förderung. Deshalb haben sich das Usedomer Musikfestival und die Achterkerke-Stiftung zusammengetan, um Spitzenbegabungen in Norddeutschland mit einem Wettbewerb und einem Preisgeld von insgesamt 6000 Euro zu unterstützen. Die Finalrunde dieses Wettbewerbs der Hochbegabten in den Kategorien Klavier und Gesang findet in Seebad Heringsdorf statt. Schon die Gewinner des Vorjahres begeisterten durch ihr ungewöhnlich reifes und virtuoses Spiel die hochkarätige Jury und das Publikum gleichermaßen. Dieses Jahr sorgen Svenja Schmidt-Rüdt (18) am Violoncello und Julius Schepansky (19) am Akkordeon für musikalische Farbtupfer ehe sich alle Preisträger in dem festlichen Abschlusskonzert feiern lassen.

Ort der Veranstaltung

Kaiserbädersaal Heringsdorf
Strandpromenade
17424 Heringsdorf
Deutschland
Route planen

Der Kaiserbädersaal im Seebad Heringsdorf ist ein echtes Allroundtalent unter den Veranstaltungsorten. Ob Varieté, Musicals, Theater oder Tagungen – der Saal im Zentrum der Ostseestadt bietet für jeden Anlass das richtige Ambiente. Auch das Usedomer Musikfestival findet hier statt, ebenso wie der OZ-Ball.

Die Geschichte des Kaiserbädersaals ist ebenso abwechslungsreich wie spannend: Bereits Ende des 19. Jahrhunderts stand an dieser Stelle ein Strandcasino, das allerlei Kurzweil bot. Dieses fiel im 2. Weltkrieg einem Feuer zum Opfer und wurde an der gleichen Stelle von der russischen Armee wieder aufgebaut, damals als „Kulturhaus“. Nach der Wende wurde umfassend renoviert und seither erstrahlt der Kaiserbädersaal in neuem Glanz. Das gläserne Entree mit den zehn Meter hohen Säulen lässt sich kaum verfehlen, der Saal selbst bietet ein opulentes Flair. 600 Besucher finden hier im Parkett und den Logen Platz.

Direkt an der Strandpromenade empfängt der Kaiserbädersaal seine Gäste. Die Bushaltestelle Heringsdorf/Forum Usedom liegt nur hundert Meter entfernt und wird von mehreren Buslinien angesteuert. Wer sich die Beine vertreten möchte, kann den Kilometer vom Bahnhof Heringsdorf auch zu Fuß zurücklegen. Mit dem Auto erreicht man Heringsdorf über die B111. Geparkt werden kann auf den öffentlichen Parkplätzen an der Seestraße.