Des Esels Schatten – Jugendoper von Richard Strauss

Kinder und Jugendchor der HfMTMH, Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin  

Neues Haus 1
30175 Hannover

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Deutscher Chorverband e.V., Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, Deutschland

Tickets


Event info

Kinder und Jugendchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin
Hannoversche Orchestervereinigung
Regie: Julia Ihlefeld und Johanna Kreiß
Leitung: Martin Lill und Friederike Stahmer

Die Frage, ob mit der Tagesmiete eines Esels auch dessen Schatten mitgemietet worden sei, wird in einem absurden Gerichtsprozess in der antiken Stadt Abdera verhandelt. Anlässlich des 70. Todesjahres von Richard Strauss führen der Kinder- und Jugendchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sowie der Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin die selten gespielte Jugendoper „Des Esels Schatten“ auf. Die Oper entstand ursprünglich für das Benediktinergymnasium Ettal, welches im Jahr 1947 den zu diesem Zeitpunkt bereits hochbetagten Strauss anfragte, ein Singspiel zu schreiben. Das Libretto stammt von Hans Adler und basiert auf dem satirischen Roman „Die Abderiten“ von Christoph Martin Wieland. Die Einwohner der thrakischen Stadt Abdera galten als einfältige Menschen, quasi die Schildbürger der Antike. Nachdem Richard Strauss während der Skizzen 1949 starb, stellte der Musiklehrer Karl Haußner das Werk fertig.
In Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Programm:
Richard Strauss (1864-1949): Des Esels Schatten

Location

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Neues Haus 1
30175 Hannover
Germany
Plan route

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Universität, deren selbstgestellte Aufgabe es ist, Menschen auf der ganzen Welt eine umfassende Bildung in einem ihrer 33 Studiengänge zu ermöglichen. Ziel ist laut Hochschule die Studierenden „zu verantwortungsbewussten, künstlerisch, pädagogisch, wissenschaftlich und unternehmerisch Tätigen heranzubilden“.

Über 360 Lehrende, darunter zahlreiche national und international bekannte Persönlichkeiten, unterrichten die circa 1.500 Studenten auf höchstem Niveau. Trotz individueller Schwerpunktsetzung ist das verbindende Element aller Studierenden die Musik, sodass stets die Balance zwischen Kunst und Wissenschaft gefunden werden muss. Dabei wird auf eine intensive Betreuung geachtet, die den Einzelnen bei seinem Werdegang bestmöglich unterstützen soll. Als einzige Musikschule in Niedersachsen gehört die Hochschule bei fast 500 öffentlichen Veranstaltungen im Jahr zu den größten Kulturanbietern des Landes und präsentiert aktuelle Tendenzen der Musik- und Theaterwelt. Die regionale Verwurzelung der Hochschule zeigt sich durch einen regen Austausch mit ansässigen Veranstaltern und die Verwirklichung vieler Projekte im künstlerischen Bereich.

Die elf Institute der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover sind auf neun Standorte verteilt. Den größten Veranstaltungssaal, den Richard Jacoby Saal, finden Besucher im Hauptgebäude am Emmichplatz.