Der Zauberwald - mit dem Ensemble BraunschweigBAROCK

Nöck Gebhardt-Seele,Annette Berryman,Katharina Huche,Henning Bundies,Yo Hirano  

Bültenweg 95 Deutschland-38106 Braunschweig

Tickets ab 7,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Fadenschein, Bültenweg 95, 38106 Braunschweig, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 7,00 €

Gruppenpreis pro Person

je 6,00 €

Begleitung ab 10 Personen

je 0,00 €

Rollstuhlfahrer mit Begleitung

je 7,00 €

Schwerbehindertenausweis "B" mit Begleitung

je 7,00 €

Flipsheft pro Person

je 3,50 €

Bonusheft pro Person

je 3,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Für Kinder ab 4 Jahren

Zu dem angebotenen Termin sind bereits Gruppen angemeldet.
Sollte dort eine Stornierung erfolgen, wird die Veranstaltung vom Theater rechtzeitig abgesagt.
Wir benötigen daher von allen Teilnehmern die Telefonnummer und Adresse!

Der Gruppenpreis pro Person ist ab einer Anzahl von 7 Personen buchbar.
Legen Sie die Preisstufe mindestens 7 Mal in den Warenkorb.

Bei mehr als 10 Personen kann einmalig die Freikarte „Begleitung ab 10 Personen“ dazugebucht werden.

Die Preisstufe „Rollstuhlfahrer mit Begleitung“ oder „Schwerbehindertenausweis B mit Begleitung“ muss ein Mal gebucht werden und gilt auch für den Eintritt der Begleitperson.

Die Preisstufen Flipsheft /Bounsbuch müssen jeweils 2 Mal in den Warenkorb gelegt werden.
Das Flipsheft /Bounsbuch muss beim Einlass vorgezeigt werden.

Kostenlose Kulturtickets für Studierende der TU Braunschweig gibt es nur an der Tages-, Abend-, oder Vorverkaufskasse im Theater Fadenschein - solange freie Plätze zur Verfügung stehen.
Beim Kauf der Karten und bei dem Einlass ins Theater Fadenschein ist der Studierendenausweis vorzuzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Eine Kooperation von dem Theater FADENSCHEIN und dem Ensemble BraunschweigBAROCK
Für Kinder ab 4 Jahren
ca. 50 Min.

Inhalt:
Lisa möchte gerne richtig gut Geige spielen können. So einfach ist das aber nicht. Von ihrem Fenster aus hört sie wundersame Klänge aus dem Wald hinter dem Haus. Ist das ein Zauberwald? Vielleicht wohnen dort Trolle und Feen mit denen sie schöne Musik machen kann?
Zwischen den hohen Bäumen ist ihr etwas unheimlich, doch die Blätter flüstern, dass heute Nacht die Königin der Musik singen wird. Das möchte sie auf keinen Fall verpassen.
Vier Barockmusiker und ein Puppenspieler entführen das Publikum in eine magische Welt.

Pizza & Theater
In Zusammenarbeit mit der benachbarten Pizzeria PARCO wird ein kulinarisches Rahmenprogramm geboten.
Gegen Aufpreis können Getränke bestellt und vom Pizza-Büffet ausgewählt werden. Im Anschluss an die Aufführung kann bei Speis und Trank die lauschige Theateratmosphäre genossen werden.

Ort der Veranstaltung

Theater Fadenschein
Bültenweg 95
38106 Braunschweig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater Fadenschein hat sich seit Anfang der 1980er Jahre mit seinem außergewöhnlichen Figurentheater zu einem festen Bestandteil in der Braunschweiger Kulturlandschaft entwickelt.

Das kleine Theater bietet in idyllischer Lage Platz für bis zu 120 Personen. Das historische Gebäude einer ehemaligen Konservenfabrik aus dem vorletzten Jahrhundert macht den Charme des Theaterhauses aus. Der ganzjährige Spielbetrieb wechselt sich mit hochkarätigen, selbstgeschriebenen Figurentheater Stücken und interessanten Gastspielen aus der Szene des modernen Figurentheaters für Kinder und Erwachsene ab. Seinen guten Ruf als familienfreundliche Kulturstätte hat das Theater Fadenschein auch durch sein theaterpädagogisches Programm „Theater vor Ort“ und die Tatsache, dass Erwachsene bei Kinderveranstaltungen nur den Kinderpreis bezahlen. In dem schönen Theatersaal können Kinder auf dicken Kissen in den ersten Reihen Platz nehmen, Eltern haben von den Stühlen im hinteren Bereich einen Überblick.

Das Theater Fadenschein befindet sich unweit der Innenstadt und des Botanischen Gartens Braunschweig. Parkmöglichkeiten sind in der näheren Umgebung vorhanden. Wer lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, fährt mit der Tram zur Haltestelle „Gliesmaroder Straße“ oder „Botanischer Garten“.