Der Vorname - Komödie von Matthieu Delaporte / Alexandre de la Patellière

Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: theater am puls gGmbH, Friedrichstraße 14, 69214 Eppelheim, Deutschland

Anzahl wählen

Preis A

Normalpreis

je 18,00 €

ermäßigt

je 14,00 €

Kinder bis 12 Jahre

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten nur für Schüler, Studenten und Behinderte ab 80%. Der entsprechende Ausweis ist am Anlaß vorzuzeigen. Rollstuhlfahrer melden sich bitte mindestens vier Tage vor der Veranstaltung unter 06202-9 26 99 96
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

DER VORNAME
Komödie
von Matthieu Delaporte / Alexandre de la Patellière
Premiere: 6. April 2019
Inszenierung: Joerg Mohr
Regieassistenz: n.n.
Bühne:Joerg Steve Mohr, Teresa Ungan, Bernd Spielbring
Ausstattung:Teresa Ungan

Aufführungsrechte: Aufführungsrechte: Felix Bloch Erben, Berlin


Ein gemütlicher Abend soll es werden. Freunde und Familie sind zu Gast bei Pierre und Elisabeth. Ihr Bruder Vincent mit seiner schwangeren Frau Anna, dazu Claude, Posaunist und Freund seit Kindertagen. Für Vincent ist die Runde zu friedlich. Um für »Stimmung« zu sorgen, enthüllt er den Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolphe.

Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind nach Hitler benennen darf, ist der Anfang vom Ende des gemütlichen Familientreffens, denn plötzlich läuft alles aus dem Ruder. Man ist in bester Laune, sich endlich einmal ein paar Wahrheiten zu sagen, die man im Interesse eines gedeihlichen Zusammenlebens besser verschweigen würde. Wortwitz und famose
Dialoge treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manchen ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

Ort der Veranstaltung

theater am puls
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturstadt Schwetzingen ist im Jahr 2006 um ein weiteres Highlight bereichert worden. Unter der Leitung von Joerg Steve Mohr und einem hervorragenden Ensemble wurde das Theater am Puls gegründet. Anfangs noch in unterschiedlichen, wechselnden Lokalitäten wurde das Schwetzinger Bassermannhaus als feste Spielstätte bezogen, welches mit einer dreiminütigen Entfernung von Bahnhof und Stadtzentrum, als perfekte Lage gilt.

Mittlerweile zählt das kleine feine Theater mit ca. 100 Zuschauerplätzen als eine feste Institution und glänzt mit erstklassigen Schauspielern und Inszenierungen. Der ganzjährige Spielbetrieb bietet einen umfangreichen Spielplan mit Schauspiel, Kinder & Jugendtheater, Musiktheater, Lesungen und weiteren Extras.

Besuchen Sie dieses kleine charmante Theater und erleben Sie anspruchsvolles Theater in seinen schönsten Facetten von Komödie bis zu Improvisationstheater.