Der Troubadour - Oper von Giuseppe Verdi

Moldawische Nationaloper  

Theaterstraße 5 Deutschland-26721 Emden

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturevents Emden, Früchteburger Weg 17-19, 26721 Emden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Dramatisch, in großen Kontrasten und gleichzeitig melodienreich führt der „Troubadour“ in eine Welt von Liebe und Hass, Eifersucht und Rache. Im Mittelpunkt – zwei Brüder, die nicht um ihre Verwandtschaft wissen und auf Leben und Tod gegeneinander kämpfen.

Im Erbfolgestreit um den spanischen Thron kämpft der Graf von Luna auf der Seite des legitimen Kronprätendenten, des Infanten Ferrando, gegen Manrico, der für den Rebellenführer Graf von Urgel streitet. Beide, Luna und Manrico, lieben dieselbe Frau, die Hofdame Leonora, und stehen sich auch deshalb feindlich gegenüber. Manrico, als vermeintlicher Sohn der Zigeunerin Azucena aufgewachsen, hat sich als Troubadour Zugang zu den adeligen Kreisen verschafft. Er ahnt nicht, dass er in Wirklichkeit der Bruder Lunas ist. Azucena hat Manrico als Säugling entführt, um den gewaltsamen Tod ihrer eigenen Mutter zu rächen und ihn seither als ihr eigenes Kind ausgegeben. Sie hetzt die beiden Brüder aufeinander und fordert ihren Ziehsohn Manrico auf, Luna zu töten.

Bildnachweis: artStage

Ort der Veranstaltung

Neues Theater
Theaterstraße 5
26721 Emden
Deutschland
Route planen

In Emden, der Geburtsstadt von Otto Waalkes und Karl Dall, existiert seit nun mehr als 40 Jahren eine „Kulturstätte für alle“. Das „Neue Theater“ ist das größte in der ostfriesischen Mittelstadt und hat längst schon überregionalen Ruf.

Ursprünglich als Schulaula erbaut, bietet das Gebäude heute, nach grundlegender Modernisierung, Platz für bis zu 680 Personen und wird für die unterschiedlichsten kulturellen Anlässe und Veranstaltungen genutzt. Neben Schauspiel, Musiktheater und Filmvorführungen, finden auch Tagungen sowie Kongresse und Schulveranstaltungen statt. Da das Neue Theater kein eigenes Ensemble hat, kann sich jeder einbringen. Immer wieder werden hier Eigenproduktionen von Chören oder Kulturvereinen aus der Region aufgeführt. Weiterhin ist das Haus Spielstätte der „Landesbühne Niedersachsen Nord“ sowie Veranstaltungsort des „Internationalen Filmfests Emden-Norderney“.

Über eine Million Kulturinteressierte hat das Neue Theater bereits empfangen und die Besucherzahlen steigen weiter. Mittlerweile hat das Haus einen Abonnentenstamm von über 2500 Personen und zählt damit wohl zu den wichtigsten Kulturinstitutionen Ostfrieslands.