Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens - Sebastian Niedlich trifft auf ABENDSCHÖN & AKZENTE - Eine rabenschwarze Komödie mi

Sebastian Niedlich, Wolfgang Abendschön & AKZENTE  

Kaiserstr. 131
76133 Karlsruhe

Tickets ab 12,20 €

Veranstalter: Evang. Stadtkirche Karlsruhe, Postfach 2741, 76014 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 12,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen gibt es die Möglichkeit der Sitzplatzreservierung: Tel. 0721-885466
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kult- und Erfolgsautor Sebastian Niedlich ("Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens") trifft auf Rockpoet Wolfgang Abendschön und dessen AKZENTE-Band: eine wundervolle, kurzweilige Konzertlesung über den Tod und andere Höhepunkte des Lebens. Das besondere, hier verbreitet der Tod nicht nur Angst und Schrecken, sondern hat durchaus sympathische Züge. Hinzu kommt eine schöne Portion schwarzen Humor. Wer Monty Python liebt, wird diesen Abend lieben!

Der Vorleser: Sebastian Niedlich, in Berlin-Spandau geboren, heute in Potsdam lebend, schrieb zahlreiche Graphic Novels und Drehbücher, bevor er auf Romane umgestiegen ist. In seinem Bestseller "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens", der sich auf zahlreichen Top10-Listen wiederfand, zeigt er, dass Bücher über den Tod durchaus auch amüsant sein können - besonders, wenn er den Tod auf Martin treffen lässt, der seinem neuen Freund Tod zum ersten mal am Sterbebett seiner Oma begegnet. Von nun an wird der Tod zu einem stetigen Begleiter von Martin, und dieser gewöhnt sich daran, dass der Leibhaftige stets bei ihm auftaucht, wenn er es am wenigsten gebrauchen kann. Doch als Martin eine ganz besondere Frau kennenlernt, muss er sich eine entscheidende Frage stellen: Macht es überhaupt Sinn zu leben, zu lieben und nach dem Glück zu suchen, wenn am Ende doch immer der Tod wartet?

Der Musiker: Wolfgang Abendschön ist einer der "renommiertesten und interessantesten deutschen christlichen Rockpoeten" (SWR). Regelmäßig ist er mit seiner Gruppe "Wolfgang Abendschön & AKZENTE" unterwegs, für die er die Texte und die Musik schreibt. Fernseh- und Rundfunkauftritte. Zusammenarbeit mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, dem Deutschen Katholikentag und dem Ökumenischen Kirchentag. Zahlreiche CD- und Buchveröffentlichungen. An der Kleinen Kirche und der Stadtkirche am Marktplatz seiner Heimatstadt Karlsruhe hat er sein traditionsreiches ökumenische Projekt "ANDERE KirchenTÖNE", in dessen Rahmen die Konzertlesung stattfindet. Veranstalter des Abends ist die evangelische Karlsruher Stadtkirchengemeinde mit Stadtkirchenpfarrer Dirk Keller.

Ort der Veranstaltung

Kleine Kirche Karlsruhe
Kaiserstr. 131
76133 Karlsruhe
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kleine Kirche Karlsruhe im Herzen der Stadt ist die älteste Kirche des ursprünglichen Karlsruhe. Sie wird dank ihrer wunderschönen Atmosphäre und zentralen Lage neben der Stadtkirche von den Gemeinden der Alt - und Mittelstadt als Gotteshaus genutzt und ist sehr gefragt. Vor allem für Trauungen, Taufen, und kulturellen Veranstaltungen, wie dem traditionsreichen ökumenischen Projekt „ANDERE KirchenTÖNE“ des Rockpoeten Wolfgang Abendschön, bietet die Kirche einen besonderen Rahmen.

Erbaut wurde die Kleine Kirche in den Jahren 1773-1776. Die Architektur ist einzigartig: Die nach Süden ausgerichtete Kirche mit einem leicht vorspringenden Fassadenturm im Norden ist aus rotem Sandstein im „Louis-seize-Stil“ gehalten. Bei einem Fliegerangriff im Jahr 1944 wurde die Kirche fast zur Hälfte zerstört. Es gelang den Bauherren jedoch, die Kirche von 1946 bis 1949 originalgetreu wiederherzustellen. Nach einer weiteren Restauration präsentiert sich die Kleine Kirche heute als heller, lichter Gottesdienstraum, der sich freundlich und einladend als ein Ort der Stille bewährt hat.

Die Kleine Kirche liegt an der Karlsruher Hauptgeschäftsstraße Kaiserstraße in der Nähe des Marktplatzes. Besucher kommen am besten mit der Straßenbahn. Die Haltestelle „Marktplatz“ befindet sich direkt vor der Kirche. Gäste, die mit dem PKW anreisen, finden in der naheliegenden Kreuzstraße ein öffentliches Parkhaus.