Der Sturm - Letzte Vorstellung

Schloßallee Deutschland-89257 Illertissen

Tickets ab 16,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schwabenbühne Roth- und Illertal e.V., Postfach 2026, 89252 Illertissen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das Schiff des Königs von Neapel, Alonso, gerät während der Heimfahrt über das Mittelmeer, in einen heftigen Sturm und strandet auf einer Insel.
Was die Schiffbrüchigen nicht wissen: die Seenot wurde von Prospero, dem rechtmäßigen Herzog von Mailand, herbeigeführt.
Dieser war 12 Jahre zuvor mit seiner Tochter Miranda von seinem Bruder – ebenfalls einer der Gestrandeten – aus dem Herzogtum vertrieben, im Meer ausgesetzt worden und auf der Insel gelandet. Nachdem er das einzige menschliche Wesen dort zu seinem Sklaven gemacht hatte, ist er nun Herr der Insel und hat einen ausgeklügelten Plan, wie er mit Hilfe des Luftgeistes Ariel auch die Macht in seiner Heimat zurückerobert.

Regie: Markus Bartl | Ausstattung: Philipp Kiefer

Im Original „The Tempest“ von William Shakespeare. Übersetzung nach August Wilhelm Schlegel, für die Schwabenbühne bearbeitet von Markus Bartl.

Ort der Veranstaltung

Illertisser Schloss
Schlossallee
89257 Illertissen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das gut erhaltene Illertisser Schloss, auch bekannt als Vöhlinschloss, thront in herrlicher Lage stolz über dem Illertal und ist so das markanteste Wahrzeichen der Stadt Illertissen im Landkreis Neu-Ulm.

Ursprünglich war das Schloss Illertissen eine Burg, die im 12. – 13. Jahrhundert erbaut wurde. Im Laufe der Jahrzehnte hat es sich mit einem reichhaltigen und hochkarätigen Programm immer mehr als Kulturinstitution etabliert. Der Barocksaal im Französischen Anbau des Schlosses bietet mit seinen rund 100 Sitzplätzen eine ideale Kulisse und stilvollen Rahmen für Konzerte, Kabarett und Lesungen verschiedenster Sparten. Auch für geschäftliche und private Veranstaltungen mit festlicher Bewirtung findet sich hier Platz. Kultivierte Räumlichkeiten bilden auch die Vöhlinstube und das historische Kellergewölbe, welches bereits im 14. Jahrhundert gebaut wurde und eines der ältesten Teile des Schlosses darstellt. Der barocke Schlossgarten mit wunderbarer Aussicht hinab auf die Stadt Illertissen bietet ein besonderes Erlebnis. Seit 2010 wird das hintere Schloss als gemeinsames Tagungszentrum der Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm genutzt. Das Schloss beherbergt mit dem Illertisser Heimatmuseum und dem Bienenmuseum außerdem zwei Museen.

Das Illertisser Schloss ist gut mit dem Auto zu erreichen. Entlang der Schlossallee und der Vöhlinstraße gibt es ausreichend Parkplätze. Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenso problemlos: Vom Hauptbahnhof aus kann man den Bus bis zur Haltestelle „Rathaus“ nehmen und in ca. 400 Metern Fußweg zum Schloss laufen.