Der Steppenwolf

Lauterbadstr. 5
72250 Freudenstadt

Tickets ab 22,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Freudenstadt Tourismus, Lauterbadstraße 5, 72250 Freudenstadt, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

von Hermann Hesse
Abiturschwerpunkt-Thema - Empfehlung für Schulen!

-Badische Landesbühne, Bruchsal-

Eintritt: 26€ / 23€ / 20€
Schüler/Studenten: 5€ auf ausgewählten Plätzen

Hermann Hesse (* 1877 in Calw) absolviert zunächst eine Mechanikerlehre, bevor er den Beruf des Buchhändlers erlernt. Kurz darauf veröffentlicht er erste eigene Schriften, Gedichte und Prosa. Zu den bekanntesten Werken zählen im Laufe seines bewegten Lebens neben dem „Steppenwolf“ auch „Demian“ und „Das Glasperlenspiel“. 1946 wird Hesse mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. „Der Steppenwolf“ trägt durchaus auch biografische Züge, hat Hesse doch in seinem Leben immer wieder Krisen zu bewältigen. So sucht er nach alternativen Lebensformen, erkundet sein Seelenleben und unternimmt eine religiös inspirierte Reise nach Indien. Hesse stirbt im Jahr 1962 in Montagnola.


„Wer heute leben und seines Lebens froh werden will, der darf kein Mensch sein wie du und ich.“

Harry Haller ist innerlich zerrissen: Er bewundert die Heroen der bürgerlichen Kultur, schätzt die saubere Gemütlichkeit, die ihm die Mansarde seines biederen Vermieters bietet, hat aber für die Pflichten und Institutionen der bürgerlichen Gesellschaft nur Verachtung übrig. Da sind die Thesen des „Tractats vom Steppenwolf“ Wasser auf seine Mühlen. Das kleine Büchlein fordert auf zu einem unbedingten und extremen Leben. Doch auch nach dessen Lektüre wird Harry von Selbstzweifeln geplagt. Er flieht in die nächtlichen Großstadtstraßen, wo er von Hermine aufgelesen wird. Die androgyne Verführerin eröffnet ihm eine dionysische Erfahrungswelt. Er wird eingeladen in das magische Theater, wo er vorübergehend seine Persönlichkeit vergisst und seine Seele in eine surreale Bilderwelt zerfällt.

Ort der Veranstaltung

Kurhaus Freudenstadt
Lauterbadstraße 5
72250 Freudenstadt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herzen des Kneippkurorts Freudenstadt befindet sich das Kurhaus und Kongresszentrum, das seit den 1950er Jahren für kulturelle Abwechslung sorgt. Während zu Beginn nur das Kurhaus allein existierte, wurde in den 80er Jahren das Kongresszentrum angebaut, welches das Veranstaltungsangebot um eine geschäftliche Komponente erweitern konnte. Seitdem stellt dieser Veranstaltungsort nicht nur die Anlaufstelle für private Feiern und Ausstellungen, sondern auch für Kongresse, Lesungen und Vorträge dar.

Mit seinen 630 Sitzplätzen bietet das Theater im Kurhaus eindeutig den größten Raum. Doch auch der Große Kursaal mit Platz für bis zu 480 Personen und der Gerhard-Hertel-Saal mit einer Kapazität von rund 100 Plätzen sind regelmäßig ausgebucht. Im Kongresszentrum kann der Kienbergsaal dank des mobilen Wandsystems in drei Räume aufgeteilt werden und bietet somit je nach Bedarf Platz für bis zu 400 Personen. Im Gegensatz zum Kurhaus finden hier hauptsächlich größere geschäftliche Veranstaltungen wie Kongresse und Vorträge statt.

Neben dem besonders im Sommer eindrucksvollen Kurgarten stellt auch das hauseigene Restaurant eine Besonderheit dar, denn hier werden die Gäste mit exotisch-mexikanischer Küche verwöhnt. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorzügen des Kurhauses in Freudenstadt und buchen Sie eines der vielen Events hier bei Reservix!