Der seltsame Fall des Dr. Jekyll & Mr. Hyde - Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen nach Robert Louis Stevenson

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets from €16.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Event info

Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen nach Robert Louis Stevenson

London, 1886: Der beliebte, aufstrebende und ehrgeizige Dr. Jekyll experimentiert mit verbotenen Substanzen und verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst: Mr. Hyde. Plötzlich wird London von bestialischen Mordfällen heimgesucht.

Mit der spannungsvollen Inszenierung dieses Thrillers zeigt die Mediabühne die vielleicht berühmteste aller Schauerromane in einer faszinierend-hybriden Form aus Live-Sprecher-Performance und Multiscreen-Trickfilmsequenzen, für die Bühne in einer inhaltlich erweiterten Fassung.

In seinem zeitlosen Klassiker übt Stevenson intelligent subversive Kritik an der gehemmten viktorianischen Gesellschaft, deren unterdrückte Leidenschaften und moralische Zwänge das tragische Fundament seiner Hauptfigur bilden. Trotz oder wegen der gesellschaftskritischen Anklänge wurde sein »Dr. Jekyll« zu Lebzeiten ein großer Erfolg. Mit ihm erschien ein Klassiker der Horrorliteratur und der bis heute prominenteste Vertreter des »Doppelgänger-Motives«, das Einzug in das Wesen zahlloser Comic-, Film- und Literaturfiguren gehalten hat.

Besetzung: Michael Bideller, Dirk Hardegen, Peter Hawig, Helmut Krauss, Annelie Krügel, Sascha Rotermund, Erik Schäffler in wechselnder Besetzung
Produktion: mediabuehne-unart

Foto: mediabuehne-unart

Location

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Germany
Plan route
Image of the venue

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.