Der Ring - Babybabyballaballa - Musiktheaterprojekt

Am Augustinerhof 54290 Trier

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: Theater Trier, Am Augustinerhof, 54290 Trier, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sinfoniekonzerte oder Operetten, Tanzstücke oder Musicals – das Philharmonische Orchester Trier ist für alle Sparten gerüstet. Beheimatet ist es im Theater Trier, das auf eine 200-jährige Geschichte zurückblicken kann.

Das Orchester wurde im Herbst 1919 als Orchesterverein gegründet und bald darauf umgetauft. Es folgte eine turbulente Zeit mit Wechseln des Namens und der Trägerschaft, bis 1946 durch den Stadtrat von Trier beschlossen wurde, Oper und Operette wieder zum Teil des kulturellen Lebens zu machen. Seither gaben sich namhafte Solisten in Trier die Klinke in die Hand – wie Henrik Szeryng, Heinz Holliger oder Martha Agerich. Jedes Jahr bestreitet das Orchester weit über hundert Aufführungen in verschiedenen Bereichen – wie bei Musik- und Tanztheater oder den eigenen Konzertreihen. Ein besonderes Anliegen ist der Philharmonie dabei die Förderung des Nachwuchses. In speziellen Vorstellungen für Kinder werden auch die Kleinsten für das Orchester begeistert.

Das Repertoire des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier umfasst barocke und moderne, klassische und romantische Stücke. Auch ungewöhnliche Klänge sind hier zu erleben. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für einen Abend mit dem Philharmonischen Orchester Trier!

Ort der Veranstaltung

Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Deutschland
Route planen

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.