Der Reggaehase Boooo und der König, der nicht mehr tanzen wollte oder konnte - Kindermitmachkonzert

Holbeinstraße 68
01307 Dresden

Tickets from €6.50

Event organiser: JohannStadthalle e.V., Holbeinstraße 68, 01307 Dresden, Deutschland

Select quantity

Eintritt

Ermäßigt

per €6.50

Vollzahler

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Schwerbehinderte Personen mit "B" im Ausweis zahlen den vollen Preis. Die Begleitpersonen erhält freien Eintritt mit separatem Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Der König des Reggaewaldes hat den Proberaum geschlossen, weil er nicht mehr tanzen kann.
Der Reggaehase Boooo will unbedingt wieder Musik hören und bittet drei Tanzlehrer aus der ganzen Welt um Hilfe.
Doch weder Mohammed Kamel noch Enrique Papagei noch Schlomo Katze können den alten muffligen König zum Tanzen bringen.
Doch dann hat die hübsche Häsin Josephine eine Idee…

nach dem Kinderbuch von Jens Strohschnieder & Yellow Umbrella für alle ab 3 Jahren

Es spielen: Raimund Jurack & Kaja Sesterhenn (Puppentheater Eckstein)
Sprecher: Dr. Ring Ding
Puppen: Anja Jurkenas
Musik: Yellow Umbrella

Eintritt: 6,50 € Kinder, 12,00 € Erwachsene

Ort: JohannStadthalle, Holbeinstraße 68

Location

JohannStadthalle
Holbeinstraße 68
01307 Dresden
Germany
Plan route

Die JohannStadthalle ist ein buntes und wichtiges Kulturzentrum in Dresden. Hier sind unter einem Dach viele künstlerische Programme vereint, deren führender Grundgedanke die Offenheit ist. Der soziokulturelle Verein bereichert das Leben des Stadtteils mit generationsübergreifenden Kulturveranstaltungen, Filmreihen, Workshops, Vorträgen, Debatten und Ausstellungen.

Das Kulturzentrum JohannStadthalle bietet seit Mitte 2009 eine große Bandbreite an Veranstaltungen und Projekten, die für das breitgefächerte Publikum aus der Johannstadt und weit darüber hinaus konzipiert sind. Gegenwärtige Ausdrucksformen werden ebenso gefördert wie die aktive Beteiligung der Gäste, das öffentliche Nachdenken über aktuelle Fragen unserer Zeit und die enge Verknüpfung zwischen Publikum und Kulturschaffenden.

Die JohannStadthalle schafft einen Raum der Mitgestaltung, Kreativität und individuellen Entfaltung zum Wohle der Gemeinschaft. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann dieser Ort über die Haltestelle „Gabelsberger Straße“ erreicht werden. Des Weiteren ist der Zugang zur JohannStadthalle barrierefrei.