Der rechte Auserwählte - Eine satirische Komödie von Eric Assous

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets from €16.00
Concessions available

Event organiser: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Event info

Eine satirische Komödie von Eric Assous | Ein Abend über Freundschaft, Liebe und Political Correctness

Ein luxuriöses Loft in Paris. Melanie und Greg (seit zwölf Jahren verheiratet) bereiten sich darauf vor, Jeff zum Abendessen zu empfangen. Ihr Gast ist ein alter Freund Gregs. Da bekommt Melanie einen Anruf: Charline, ihre alte Freundin, die gerade mit ihrem neuen Verlobten Noel aus New York zurückkommt. Spontan lädt Melanie ihre Freundin und deren Verlobten zum Abendessen ein. Mehr Gäste, mehr Spaß. Wirklich? Jeff ist der Exfreund Charlines und trotz berechtigter Bedenken riskieren sie, Jeff und Charline aufeinander treffen zu lassen. Noel, der Verlobte, wird die Begegnung sicher ausgleichen, doch irgendetwas stimmt mit ihm nicht. Seine dominante Art, seine Aggression gegen Latinos oder Juden empört Gastgeber und Freunde. Und so kocht die Stimmung immer höher und am Ende ist nichts mehr so, wie es vorher war.

Eric Assous, 1956 in Tunesien geboren, gehört zu den bekanntesten Dramatikern unserer Zeit. »Der rechte Auserwählte « wurde 2016 in Paris uraufgeführt.

»Der Regisseur Jean-Claude Berutti inszeniert das sarkastische und hochpolitische Stück als zeitkritischen Spaß.« (Hamburger Morgenpost)

Regie: Jean-Claude Berutti
Ausstattung: Rudy Sabounghi
Besetzung: Stefan Jürgens, Ruth Marie Kröger, Volker Zack Michalowski, Wanda Perdelwitz, Ole Schlosshauer
Produktion: Hamburger Kammerspiele

Fotos: Bo Lahola

Location

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Germany
Plan route
Image of the venue

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.