Der Räuber Hotzenplotz - von Otfried Preußler

Kurt-Drees-Straße 4
42283 Wuppertal

Tickets ab 20,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Kaffeemühlenalarm! Kasperls Großmutter wurde ihr liebstes Küchengerät geraubt! Und am Tatort riecht es verdächtig nach Pfeffer ...

Der Räuber Hotzenplotz, der Mann mit den sieben Messern, hat wieder zugeschlagen. Da traut sich selbst die Polizei in Gestalt des Wachtmeisters Alois Dimpfelmoser nicht einzuschreiten.
Also nehmen Kasperl und sein Freund Seppel selber die Verfolgung des Räubers auf – und zwar mit List, aber leider auch mit Tücken. Die beiden Freunde werden gefangengesetzt, geraten in Petrosilius Zwackelmanns Zauberbann und müssen eimerweise Kartoffeln schälen, bevor es Kasperl gelingt, der guten Fee Amaryllis zu helfen. Die drei Wünsche, die er dann frei hat, führen alles zu einem guten Ende.

Ort der Veranstaltung

Opernhaus
Kurt-Drees-Straße 4
42283 Wuppertal
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Opernhaus Wuppertal ist die Hauptspielstätte der Wuppertaler Bühnen, dem kommunalen Stadttheaterbetrieb Wuppertals und bietet ein abwechslungsreiches Programm mit den drei Sparten Oper, Schauspiel und Tanz.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1905 im Stil des Neubarock und des Jugendstils errichtet. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten in den 1950er Jahren, einer Modernisierung und Erweiterung in den 1970er Jahren sowie einer Grundsanierung in den Jahren 2006 bis 2009, wird das Opernhaus heute als Schmuckstück der Stadt sowie als herausragendes Beispiel für die Baukunst der 50er angesehen und steht unter Denkmalschutz. Doch das Haus ist nicht nur architektonisch beeindruckend. Auch das Ensemble bietet Unterhaltung, bestehend aus Oper und Schauspiel, auf höchstem Niveau. Seit 1974 ist es zudem Spielstätte des Tanztheaters von Pina Bausch.

Das Opernhaus ist zweifellos eine bedeutende kulturelle Institution des Bergischen Landes. Zusammen mit den anderen Spielstätten der Wuppertaler Bühnen, trägt es maßgeblich zu dem vielfältigen kulturellen Angebot der Region bei und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.