Der Nussknacker - Familienballett mit Erzähler

Hofstallstr. 6-8
97070 Würzburg

Veranstalter: Go 2 - Convent GmbH, Ditzenbacher Str. 11, 71642 Ludwigsburg, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist abgesagt.

Veranstaltungsinfos

Der Nussknacker

...in einer kindgerechten, unterhaltsamen
Aufführung mit Erzähler!

bereits für Kinder ab 4 Jahre


Tschaikowskys Ballett Welt -- sie ist eine Welt des Zaubers, des Wunderlandes und der Märchen. Die Partitur zu Tschaikowskys beliebtem Nussknacker ist eine der genialsten und brillantesten, die je für ein Ballett komponiert wurde, und von extremer Eleganz. Berühmte Nummern wie der Blumenwalzer, der Schneeflockenwalzer, die Motive des Divertissement bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in ihre Kindheit zurück.

Die Geschichte des Nussknackers ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln und das ewige glitzernde Lametta: Die Geschichte von Kindern, denen am Weihnachtsabend ein geschenkter Nussknacker im Traum ferne Länder und ferne Völker zeigt, verzückt immer wieder als Weihnachtsballett Jung und Alt.

Hier kommt nun eine ganz besondere, wunderschöne Version dieses Ballettklassikers für alle Kinder im Alter von 4 bis 94 Jahren auf die Bühne, für Kinder geschaffen, doch keineswegs kindisch! Die liebevolle Vorstellung wird von einem hochkarätigen Ballettensemble mit hervorragenden internationalen Solisten anspruchsvoll und mit großer Eleganz getanzt. Farbenfrohe Kostüme und ein fantasievolles Bühnenbild versprechen jedes Kinderherz zu verzaubern.

Ganz besondere Erwähnung verdient der Erzähler, der durch die ganze Vorstellung führt. Eingängige kleine Gedichte voller Witz, Charme und Liebe ziehen Jung und Alt in ihren Bann.

Die Vorstellung entführt ihre kleinen und großen Besucher in das Wunderland des Verspielten und Romantischen, Märchenhaften und Träumerischen, das Teil eines jeden Kindertraums sein sollte!

Ort der Veranstaltung

Hochschule für Musik
Hofstallstraße 6-8
97070 Würzburg
Deutschland
Route planen

Als eine der traditionsreichsten und renommiertesten Musikhochschulen Deutschlands bietet die Hochschule für Musik in Würzburg nicht nur ein umfassendes Studienangebot, sondern ihren Studierenden auch noch die Möglichkeit, sich in über 250 Konzerten jährlich zu beweisen. Konzertsäle verschiedener Art stehen der Hochschule dabei zur freien Verfügung.

Bereits 1797 wurde die Musikhochschule in Würzburg gegründet und kann sich so auf eine lange Tradition berufen. Zusätzlich zum Studium fast aller musikalischen Richtungen und Instrumente werden hier auch künstlerische und kunstpädagogische Studiengänge angeboten. Fast 700 junge Musikerinnen und Musiker werden in der Universitätsstadt ausgebildet und erfreuen sich dabei sowohl am international ausgezeichneten Renommee der Hochschule für Musik als auch an der Schönheit der mittelalterlichen Stadt Würzburg.

Insgesamt fünf eigene Spielstätten stehen der Hochschule für Konzerte von Klassik bis zeitgenössisch, Opern, Theater oder Musicals zur Verfügung. Im Großen Saal finden bis zu 850 Personen Platz, die sich bei bester Akustik, wie auch im Kleinen Saal für 150 Gäste, am Spiel der Instrumentalensembles, Chöre oder Theatertruppen erfreuen. Das Theater in der Bibrastraße bietet wegen seiner Variabilität und besten technischen Ausstattung besonders vielfältige Möglichkeiten: Hier können die Studierenden nicht nur selbst Bühnenluft schnuppern, sondern auch den Betrieb hinter den Kulissen kennenlernen. Nicht zuletzt garantiert der Kammermusiksaal für exzellente Hörgenüsse und bietet daneben auch die Möglichkeit zu professionellen Tonaufnahmen.