Der Nächste bitte oder Hypophyse an Kleinhirn! - Gastspiel

Dresdner Figurentheater  

Bürgerstraße 63
01127 Dresden

Tickets ab 17,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Mimenstudio Dresden e.V., Bürgerstraße 63, 01127 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Ermäßigt

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Nächste bitte oder Hypophyse an Kleinhirn!
Eine heitere – skurrile Reise ins Innere des Körpers und des Gehirns mit Jörg Bretschneider

Eine medizinische Komödie mit Figuren
Herr Meier kommt mit Magenbeschwerden zum Arzt. Ein schneller Schnitt und der Magen landet auf dem Tisch und klagt sein Leid. Und weil der Bauch gerade geöffnet ist, lohnt sich eine Generalinspektion.
Im Klartext: Untersuchung der Leber sowie Sehtest des Blinddarms.
Doch alle Mühe ist vergebens – Herrn Meiers Leiden kann nicht gelindert werden. Denn wie so oft liegt das Problem im Kopf – ergo fallen Meiers Magenschmerzen in die Rubrik Psychosomatik und so begibt sich der Arzt auf eine ab-und hintergründige Reise in das Gehirn seines Patienten.
Dort läuft alles normal: das Kleinhirn ist überlastet, ein Gedanke jagt den nächsten und der innere Schweinehund verlangt sein Recht. „Wenn meine Patienten wüssten, was ich alles nicht weiß“, sinniert der Mediziner. Aber er gibt nicht auf und taucht in das Unterbewusstsein seines Patienten ab. Dort erwarten ihn reale Phantasien und skurrile Albträume.
Kann er das Problem seines Patienten vor Ort lösen? Wie bei einer Zwiebel, bei der man Haut um Haut entfernt, um zum Inneren vorzudringen, geht das Stück der Schmerzursache mit überraschenden Wendungen auf den Grund. Ein Abend mit tiefsinniger Komik, der dem Zuschauer ganz nebenbei das Gefühl vermittelt: Ich bin nicht allein mit meinen Problemen.
Spiel: Jörg Bretschneider
Regie: Holger Böhme
Buch: Holger Böhme, Jörg Bretschneider
Ausstattung: Matthias Hänsel
Technik: Karsten Oertel
Fotos: Carsten Nüssler
Das Dresdner Figurentheater wurde 1997 von Jörg Bretschneider (Absolvent der Schauspielschule Ernst Busch) gegründet. Alle Inszenierungen haben, abhängig von der Geschichte, eine adäquate Ausstattung mit unterschiedlichsten Puppenarten. Wir spielen für Klein und Groß in Schulen, Kirchen, Theatern und auch bei Ihnen. Die Inszenierungen werden bei nationalen und internationalen Festivals gezeigt und wurden mit Preisen bedacht.

Ort der Veranstaltung

August- Das starke Theater Dresden
Bürgerstraße 63
01127 Dresden
Deutschland
Route planen

Im August Theater in Dresden wird viel mit der Vorstellungskraft der Besucher gespielt. Ob Puppentheater oder Pantomime – das Team vom August schafft es jede Saison aufs Neue mit seinem Engagement und Talent seine großen und kleinen Fans in seinen Bann zu ziehen. Hier werden mittels Puppen oder Gestik und Mimik neue Welten geschaffen!

Hinter einer roten Backsteinfassade haben in Dresden-Pieschen viele Puppen ihr Zuhause. Die erfahrenen Puppenspieler Randi und Grigrij Kästner-Kubsch, beide gebürtige Dresdner, erwecken mit ihrem Team bei ihren Vorführungen die kleinen Puppen zum Leben und bringen Kinder und Erwachsene zum Strahlen. In der intimen und heimeligen Atmosphäre vom August Theater kommt auch die Kunst der Pantomime bestens zur Geltung. Die begabten Darsteller schaffen es mit ihrer einzigartigen Mimik und Gestik ihre Besucher bis in die hinterste Reihe zu verzaubern. Übrigens hat man dank der aufsteigenden Stuhlanordnung auch von den hinteren Reihen aus einen sehr guten Blick auf das Geschehen!

Das Theater August liegt ganz nah am Dresdner Zentrum. Vom Zwinger aus fahren Sie mit der S-Bahn (Linie 1 – Haltestelle „Dresden Mitte“) bis Dresden-Pieschen und laufen noch circa 5 Minuten bis zum Theater. Oder Sie nehmen die Straßenbahn Linie 13 bis zum Rathaus Pieschen. Autofahrer können ebenfalls im Hof des Pieschner Rathauses parken. Alles in Allem ist ein Besuch des Theater August Spiel und Spaß für die ganze Familie.