Der Lange Ritt - Sieben Jahre unterwegs mit Pferden in Kanada & Alaska - Eine Fernweh-Winter Multivision

Sonja Endlweber  

Lehrstr. 13
65183 Wiesbaden

Tickets ab 18,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: VS-Consulting UG, Darmstädter Str. 78, 64521 Groß-Gerau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 18,80 €

Ermäßigt

je 16,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigunsberechtigt sind Schüler, Studenten, Arbeitslose, Absolventen eines Bundenfreiwilligendienstes, Schwerbehinderte (ab 50%) und Begleitpersonen von Schwerbehinderten und Rollstuhlfahrern.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Zehntausend Kilometer hat Sonja Endlweber im Sattel zurückgelegt. Sie gab ihre Management-Karriere auf, um auf Pferden durch die USA, Kanada und Alaska zu reiten. Da will ich mit, dachte sie sich, als sie im Herbst 2006 von der Reise des Abenteuerreiters Günter Wamser erfuhr. Sie folgte ihrem Impuls, der ihr Leben verändern sollte und tauschte kurzentschlossen ihr erfolgreiches Leben gegen zwei Pferde und den Traum, nach Alaska zu reiten. Sieben Jahre war sie gemeinsam mit Wamser unterwegs. In ihrem neuen Vortrag erzählt Sonja Endlweber auf ihre sympathische und humorvolle Reise von den Herausforderungen der Reise: Wie sie mit Reit- und Packpferden über steile Gebirgspfade zogen, reißende Gletscherflüsse durchquerten, sich weglos durch den Busch schlugen, und lernten, sich im Land der Grizzlybären zurechtzufinden. Monatelang waren sie in der Wildnis unterwegs, ganz auf sich allein gestellt. Die Zuschauer werden dorthin entführt, wo der Westen Amerikas noch immer wild ist, in das Land der Cowboys und in die Heimat der Wölfe und Grizzlybären – in die wilden, unberührten Naturlandschaften Nordamerikas. Die Pferde öffnen den Abenteuerreitern die Türen zu den Menschen. Ihnen verdanken sie viele herzliche Begegnungen.

Videos

Ort der Veranstaltung

Tattersall Wiesbaden
Lehrstraße 13
65183 Wiesbaden
Deutschland
Route planen

Der Tattersall Wiesbaden lässt sich ohne Übertreibung zu einer der außergewöhnlichsten Veranstaltungsorte Deutschlands zählen. Vor hundert Jahren hielt man noch Pferde in der weitläufigen Halle, wohingegen heute Karnevalevents, Konzerte, Tanzabende und vieles mehr ausgetragen werden.

Wer sich nun fragt, was es mit dem Begriff „Tattersall“ auf sich hat, ist nicht allein. Der eigentümliche Name bezieht sich auf historische Hallen zur Unterbringung und Pflege von Pferden oder auch auf deren Handel. Das ursprünglich britische Konzept ist in nur wenigen deutschen Städten vertreten. Neben Mannheim und Bochum zählt der Wiesbadener Tattersall zu den ältesten Exemplaren Deutschlands. 1905 ließ man ihn gegenüber der Wiesbadener Bergkirche errichten – auch heute präsentiert sich das Hallengebäude in rustikalem Stil. Auf 391 m² Innenfläche finden bis zu 280 Personen Einlass in das historische Bauwerk. Durch moderne Bühnentechnik, lässt sich der barrierefreie Raum vielfältig gestalten.

Der Tattersall befindet sich im Stadtteil Wiesbaden-Mitte und sticht daher mit seiner zentralen Lage hervor. Unweit der Location finden sich Restaurants, Imbissbuden und Bars, falls es Sie nach dem Event noch weiter treibt. Nur 500 Meter weiter liegen die nächsten Sehenswürdigkeiten wie der Kochbrunnen oder das KunstHaus Wiesbaden. Halten Sie nach freien Parkflächen in der Umgebung Ausschau.