Der Kontrabass - Ein Monolog von Patrick Süßkind

Patrick Süßkind, Christine Hofer, Michael Hecht  

Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: theater am puls gGmbH, Friedrichstraße 14, 69214 Eppelheim, Deutschland

Anzahl wählen

Preis B

Normalpreis

je 12,00 €

ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten nur für Schüler, Studenten und Behinderte ab 80%. Der entsprechende Ausweis ist am Anlaß vorzuzeigen. Rollstuhlfahrer melden sich bitte mindestens vier Tage vor der Veranstaltung unter 06202-9 26 99 96
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Gastspiel
Ein Monolog von Patrick Süßkind

Inszenierung: Christine Hofer
Es spielt: Michael Hecht

Der Monolog von Patrick Süßkind gehört zweifelsohne zu den meist gespielten Stücken der Gegenwartsliteratur. Übersetzt in 28 Sprachen porträtiert er einen Möchtegern-Künstler aus der zweiten Reihe des Staatsorchesters, den eine Hassliebe an sein unförmiges Instrument bindet. Mit zunehmender Trunkenheit lässt er hemmungslos seinen Frust über seine Zweitklassigkeit heraus. Und wenn nicht wieder einmal der weibische, fette Kontrabass daran schuld ist, dann bekommen auch Mozart und Schubert ihr Fett ab und natürlich Wagner.
Mit Witz und Milieukomik, so wie eine pointierte soziale Analyse lässt Patrick Süßkind die Zuschauer teilhaben an dem Leben des Kontrabassisten. Verkörpert durch Michael Hecht, bestens bekannt aus „Der Kaufmann von Venedig“, gastiert diese gelungene Inszenierung von Christine Hofer im theater am pus.

Ort der Veranstaltung

theater am puls
Marstallstraße 51
68723 Schwetzingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Kulturstadt Schwetzingen ist im Jahr 2006 um ein weiteres Highlight bereichert worden. Unter der Leitung von Joerg Steve Mohr und einem hervorragenden Ensemble wurde das Theater am Puls gegründet. Anfangs noch in unterschiedlichen, wechselnden Lokalitäten wurde das Schwetzinger Bassermannhaus als feste Spielstätte bezogen, welches mit einer dreiminütigen Entfernung von Bahnhof und Stadtzentrum, als perfekte Lage gilt.

Mittlerweile zählt das kleine feine Theater mit ca. 100 Zuschauerplätzen als eine feste Institution und glänzt mit erstklassigen Schauspielern und Inszenierungen. Der ganzjährige Spielbetrieb bietet einen umfangreichen Spielplan mit Schauspiel, Kinder & Jugendtheater, Musiktheater, Lesungen und weiteren Extras.

Besuchen Sie dieses kleine charmante Theater und erleben Sie anspruchsvolles Theater in seinen schönsten Facetten von Komödie bis zu Improvisationstheater.