Der kleine Ritter Trenk

Apothekergasse 7
77704 Oberkirch

Tickets ab 7,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Oberkirch, Eisenbahnstraße 1, 77704 Oberkirch, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Aufführung der Jungen Bühne Oberkirch nach dem Kinderbuch von Kirsten Boies

,,Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang" - ja, so hieß es damals, als es noch Ritter gab, die ihre eigenen Bauern besaßen. Schrecklich ungerecht findet das Bauernjunge Trenk, der mit seiner Familie unter dem grausamen Wertolt dem Wüterich zu leiden hat. Ritter will er werden, der kleine Trenk Tausendschlag. Eigentlich hat er bei seiner Abstammung leider keine Chance. Doch er lässt sich nicht entmutigen und nimmt sein Schicksal selbst in die Hand und er beschließt, sein Glück in der Stadt zu suchen und macht sich auf den Weg. ,,Stadtluft macht frei", hieß es damals nämlich auch.

Für den kleinen Trenk beginnt eine lange und gefährliche Reise! Doch mit Mut, guten Freunden und ein paar Tricks wird Trenk schließlich sogar selbst zum Ritter und zieht gegen einen echten Drachen ins Feld. Gut, dass ihn dabei das Fräulein Thekla begleitet! Thekla nämlich will keineswegs nur Sticken üben und Harfe spielen, teure Kleider tragen und darauf warten, dass ein Ritter sie heiratet - wenn die Welt doch voller Abenteuer ist!

Für Kinder ab 5 Jahren.

Ort der Veranstaltung

Burgbühne s´freche hus
Apothekergasse 7
77704 Oberkirch
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Jedes Jahr im Sommer warten Bewohner und Besucher der Stadt Oberkirch, dass die neue Spielsaison der Burgbühne wieder anfängt. Der Theaterverein Oberkirch e.V. begeistert seit Jahren mit ausgewählten Neuinszenierungen, die bei gutem Wetter auf der Freilichtbühne im Garten des `s freche hûs aufgeführt werden.

1984 gründete sich der Theaterverein Oberkirch und wählte `s freche hûs zu seiner Spielstätte. Das Gebäude wurde 1696 erbaut und ist fest mit der Geschichte des Ortes verbunden. Besonders zu nennen ist an dieser Stelle einer seiner Bewohner, der Advokat Frech, der sich in der Badischen Revolution 1848/49 besonders hervorgetan hatte. Die Rückseite des Hauses wiederum ist an die damalige innere Stadtmauer angebaut, was sich noch heute an den Schießöffnungen im Gemäuer bemerkbar macht. Insgesamt über 850 Inszenierungen mit über 100.000 Zuschauern kann der Verein seit seiner Gründung verzeichnen. Damit gehört die Burgbühne fest zur Kulturlandschaft Baden Württembergs und ist durch ihre Aufführungen eine Bereicherung der Theaterszene.

Die Burgbühne spielt bei guten Wetter auf der Freilichtbühne, bei Regen und im Winter wird die Veranstaltung ins ´s freche hûs verlegt.