Der kleine Prinz

Hospitalstrasse 6
37073 Göttingen

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Junges Theater in Göttingen, Hospitalstraße 6, 37073 Göttingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Es ist eines der bekanntesten Bücher weltweit: Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ wurde über 140 Millionen Mal verkauft, in 110 Sprachen übersetzt, mehrfach verfilmt und für das Theater adaptiert.

Erstmals erschien „Der kleine Prinz“ (im Original „Le Petit Prince“) 1943 in New York. Dort befand sich Saint-Exupéry, mit vollem Namen Antoine Marie Jean-Baptiste Roger Vicomte Saint-Exupéry, während seines Exils. Saint-Exupéry war ein französischer Pilot und Schriftsteller und erlangte mit dem kleinen Prinzen seinen größten literarischen Erfolg. Bereits zu Lebzeiten war Saint-Exupéry ein sehr erfolgreicher Autor und sein modernes Kunstmärchen beschäftigt sich mit der Moral sowie den Welterkenntnissen des Autors. Die Geschichte ist die des kleinen Prinzen, der von einem weit entfernten Stern kommt und auf einen in der Wüste notgelandeten Menschen trifft. Der Prinz erzählt, welchen Weg er durch die Galaxie genommen hat und wem er dabei begegnet ist. Dabei stellt er immer wieder Fragen, die nicht nur den Protagonisten, sondern auch den Leser zum Nachdenken anregen. Die Erzählung wird seit jeher als Plädoyer für Menschlichkeit, Respekt und Freundschaft angesehen.

Das Buch vom kleinen Prinzen versah Saint-Exupéry mit eigenen Illustrationen und weisen Sätzen, die jeder kennt, der das Buch einmal gelesen hat. Es sind Sätze, die das Herz treffen und dort für immer bleiben. Der kleine Prinz ist und bleibt ein wahres Meisterwerk.

Ort der Veranstaltung

Junges Theater Göttingen
Hospitalstraße 6
37073 Göttingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es war ein kleines, alternatives Zimmertheater und doch hat es „Großes“ hervorgebracht: Berühmte Schauspieler und Künstler wie Bruno Ganz oder Evelyn Hamann haben hier ihre ersten Schritte gemacht und auch heute ist das Junge Theater Göttingen ein Ort der Innovation und Inspiration an dem sich der begabte Theaternachwuchs kreativ ausleben kann.

Am 4. September 1957 wurde das Theater in intimer Atmosphäre mit 44 Zuschauern vor ausverkauftem Haus eröffnet. Das Ensemble bestand aus Studenten, Laiendarsteller, die ihre Leidenschaft und ihre Schauspielbegeisterung in Form einer Inszenierung von Goethes „Urfaust“ auf die Bühne brachten. Über die Jahre hat sich das Haus weiterentwickelt: Insgesamt haben nun 250 Zuschauer Platz und es wird eine große Bandbreite an Veranstaltungen angeboten. Neben zeitgenössischen Inszenierungen, finden auch Lesungen und Konzerte statt, womit das Junge Theater auf ungefähr 300 Termine pro Spielzeit kommt. Allerdings wurde das ursprüngliche Konzept, neuen Talenten die Möglichkeit zu geben sich zu beweisen, nicht verworfen. Namhafte Jungregisseure sorgen hier für frischen Wind sowie neue Ideen und machen einen Besuch im Jungen Theater Göttingen zu einem einzigartigen Theatererlebnis.

„Junges Theater Göttingen“ heißt kreatives Theater erleben, oder selbst aktiv und kreativ zu werden. Viele Workshops und Projekte ergänzen den vielseitigen Spielplan und motivieren zum Mitmachen.