"Der erste Mensch" - mit Joachim Król & l'Orchestre du Soleil

Kurt-Drees-Straße 4
42283 Wuppertal

Tickets ab 24,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH, Kurt-Drees-Straße 4, 42283 Wuppertal, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Joachim Król gilt als einer der versiertesten und nuancenreichsten Charakterdarsteller im deutschen Fernsehen. Bekannt ist er unter anderem als Commissario Brunetti in den Venedig-Krimis nach Donna Leon und als Frankfurter „Tatort“-Kommissar. Seine große Stärke liegt in seiner reduzierten Spielweise: Mit wenigen Blicken und einem leichten Schmunzeln um die Mundwinkel sagt Król, was gesagt werden muss.

Joachim Król erblickte 1957 im nordrhein-westfälischen Herne das Licht der Welt. Nach seinem Schauspielstudium an der Münchner Otto-Falckenberg-Schule startete er eine großartige Karriere, die immer im Wechsel zwischen TV- bzw. Kinoleinwand und der Bühne stand. Mitte der 90er-Jahre erfolgte der nationale Durchbruch durch Rollen in Filmen wie „Wir können auch anders...“, „Der bewegte Mann“ und „Zugvögel ... einmal nach Inari“. Sein schauspielerisches Talent bescherte ihm Zusammenarbeiten mit Namen wie Wim Wenders, Doris Dörrie oder Helmut Dietl.

Król ist ein absoluter Garant dafür, den richtigen Ton zu treffen. Lassen Sie sich den Film- und Theaterschauspieler nicht entgehen und erleben Sie seine rauchige Stimme und sein unverwechselbares Charisma live!

Ort der Veranstaltung

Opernhaus Wuppertal
Kurt-Drees-Straße 4
42283 Wuppertal
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Opernhaus Wuppertal ist die Hauptspielstätte der Wuppertaler Bühnen, dem kommunalen Stadttheaterbetrieb Wuppertals und bietet ein abwechslungsreiches Programm mit den drei Sparten Oper, Schauspiel und Tanz.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1905 im Stil des Neubarock und des Jugendstils errichtet. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten in den 1950er Jahren, einer Modernisierung und Erweiterung in den 1970er Jahren sowie einer Grundsanierung in den Jahren 2006 bis 2009, wird das Opernhaus heute als Schmuckstück der Stadt sowie als herausragendes Beispiel für die Baukunst der 50er angesehen und steht unter Denkmalschutz. Doch das Haus ist nicht nur architektonisch beeindruckend. Auch das Ensemble bietet Unterhaltung, bestehend aus Oper und Schauspiel, auf höchstem Niveau. Seit 1974 ist es zudem Spielstätte des Tanztheaters von Pina Bausch.

Das Opernhaus ist zweifellos eine bedeutende kulturelle Institution des Bergischen Landes. Zusammen mit den anderen Spielstätten der Wuppertaler Bühnen, trägt es maßgeblich zu dem vielfältigen kulturellen Angebot der Region bei und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.