Der Elefantenmensch - Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen nach Frederick Treves

Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen nach Frederick Treves

Inmitten des viktorianischen Londons: Der an einer seltenen, Körper und Gesicht schwer entstellenden Krankheit leidende John Merrick wird dem Publikum von einem sadistischen Manager in Freakshows auf Jahrmärkten präsentiert. Der Arzt Frederick Treves befreit ihn aus dieser Lage. Er erkennt hinter dem erschreckenden Äußeren einen sensiblen und intelligenten Mann, der sich in seinem Hospital von den jahrelangen Misshandlungen erholen kann. Doch die Schatten der Vergangenheit verfolgen den »Elefantenmenschen« erneut.

In einer beeindruckenden Live-Umsetzung mit stimmungsvollen Trickfilmprojektionen und opulentem Soundtrack wird das Publikum in eine andere Welt und Zeit entführt. Die berührende Geschichte nach wahren Begebenheiten basiert auf den Aufzeichnungen des Londoner Chirurgen Sir Frederick Treves (1853 bis 1923) sowie auf der gleichnamigen Hörspiel- Adaption von 2003.

Eine gefühlvoll-bewegende Inszenierung, die ohne erhobenen Zeigefinger auskommt und dennoch einen wichtigen, zeitlosen Appell für mehr Menschlichkeit formuliert.

Buch, Musik, Animationen: Klaus Ude
Besetzung: Helmut Krauss, Annelie Krügel, Robert Missler, Sascha Rotermund
Produktion: mediabuehne-unart

Foto: ohne Nachweis

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.