„Der Detektiv und das Saxophon“ mit Jo Jung, Ruth Sabadino und Boogaloo - mit „HELP! – Ein Beatles Krimiabend“

Rotebühlstraße 109 b
70178 Stuttgart

Veranstalter: Rosenau Kultur e.V., Rotebühlstraße 109 b, 70178 Stuttgart, Deutschland

Tickets

Eventuell gibt es noch wenige Karten an der Abendkasse, Tel. 0711 / 6619044

Veranstaltungsinfos

Das neue Programm von Jo Jung, Ruth Sabadino & Boogaloo.
Ein außergewöhnlicher musikalisch-literarischer Krimi Abend.
Seit über 10 Jahren sitzen sie nun schon im gleichen „Yellow Submarine“ und sind dafür bekannt Krimi und Musik auf gleichsam spannende wie komisch-unterhaltsame Weise, live auf Bühne zu bringen. Extra für die „Stuttgarter Kriminächte“ ist wieder ein brandneues Programm entstanden: „HELP! – ein Beatles Krimiabend “.
Ohne Vorwarnung und vermutlich einer höheren kosmischen Intelligenz folgend, flatterten urplötzlich ein Beatles Krimi Buch samt Autoren ins Haus (Christian Pfarr / Richard Lifka). Was für eine Steilvorlage für Boogaloo & Jo Jung! Ganz schnell war damit auch schon sonnenklar, dass dieser Stoff einfach vertont werden muss – einfach ko(s)misch gut!
Kenntnisreich werden dabei Songs und Lebensstationen der Beatles mit raffiniert ausgeklügelten Geschichten kombiniert. Facettenreich und teilweise urkomisch lässt der Sprecher Jo Jung die Stories um das geniale Quartett John, Paul, Ringo und George zu wahrem Leben erstehen, derweil die Band die Texte auf subtile Art und Weise musikalisch umwebt. Mit ihrem jazzigen Saxophon-Hammond Orgel Gemisch beleuchten sie die unsterblichen Beatles Songs auf eine überraschend neue und frische Art.
Ach ja... „die Krimihandlungen und fast alle Personen sind natürlich völlig frei erfunden, eventuelle Ähnlichkeiten jedoch, sind ganz und gar un-zufällig...!“ HELP !

Ort der Veranstaltung

Rosenau - Lokalität & Bühne
Rotebühlstraße 109 b
70178 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Rosenau im Stuttgarter Westen kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm, das von Kabarettabenden bis zu beliebten Veranstaltungsreihen wie der „OpenStage“, dem „Stuttgarter Poetry Slam“ und der Reihe „Non Stop Stand Up“ alles zu bieten hat, leistet das Haus einen wichtigen Beitrag zur Stuttgarter Kulturlandschaft.

Erbaut 1984, wurde der schon damals vorhandene Saal bereits Anfang des 20. Jahrhunderts für Veranstaltungen genutzt. Daran hat sich auch nach über hundert Jahren, diversen Umbaumaßnahmen und wechselnden Pächtern nichts geändert. Durch das gemütliche Ambiente und die Verbindung zwischen kulturellem und kulinarischem Angebot herrscht hier eine wunderbar heimelig, persönliche Wohnzimmer-Atmosphäre. Das Publikum sitzt nicht in Sitzreihen, sondern an Tischen nahe an der Bühne. Dadurch wird jeder Abend zum unvergesslichen Erlebnis für Künstler und Publikum. In den vergangenen Jahrzehnten lockte die Rosenau so namhafte Künstler wie Rainald Grebe, Michael Mittermeier und Eckart von Hirschhausen auf ihre Bühne, noch bevor diese zur Elite der kabarettistischen Unterhaltung gezählt werden durften. Auch die jüngere Generation bekannter Kabarettkünstler, wie Hazel Brugger und Marc-Uwe Kling standen hier bereits auf der Bühne. Das brachte der Rosenau nicht nur den Ruf als Talentschmiede ein, sondern machte sie auch im Verbund der Stuttgarter Bühnen unverzichtbar.

Erleben Sie Kabarett, Comedy und Kleinkunst fernab des sterilen Event-Hallen-Ambientes – und lassen Sie sich dabei das kulinarische Angebot auf keinen Fall entgehen – ganz in der Tradition der ersten Kabarettbühnen in Wien und Berlin.