Der Blaue Vogel - oder die Suche nach dem Glück

Schwarzenbergstraße 3 Deutschland-65189 Wiesbaden

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Velvets Theater gGmbH, Schwarzenbergstraße 3, 65189 Wiesbaden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nach Maurice Maeterlinck, für das Schwarze Theater bearbeitet von D. Bufková, B. Hányš und B. Naughton

In dem Theaterstück „Der Blaue Vogel“ von Maurice Maeterlinck erleben zwei Holzfällerkinder auf ihrer Suche nach dem „Blauen Vogel des Glücks“ wunderbare Abenteuer. Zucker, Milch, Brot, Wasser, Feuer und Licht bekommen durch einen Zauber eine Seele. Auch Hund und Katze beginnen zu sprechen und begleiten die Kinder auf ihrer traumwandlerischen Reise ins Land der Erinnerung, zum Palast der Nacht, in den Garten der Wünsche und den Zeit-Raum der Ungeborenen. Doch der Blaue Vogel ist nirgends zu finden. Als sie unverrichteter Dinge heimkehren, machen sie eine erkenntnisreiche Entdeckung … Der Blaue Vogel ist eine zarte Geschichte über das Erwachsenwerden und die Suche nach Glückseligkeit und Weisheit.
Die Moskauer Inszenierung der Uraufführung 1908 von K.S. Stanislawski wurde bis in die 60er Jahre über 3.000 Mal aufgeführt. 1912 fand die deutsche Uraufführung unter der Regie von Max Reinhardt statt. Das Theaterstück hat zahlreiche Vertonungen, u. a. durch Engelbert Humperdinck, erfahren und wurde auch verfilmt. Gefeiert als der „belgische Shakespeare“, erhielt Maeterlinck vor allem wegen dieses Stücks 1911 den Nobelpreis für Literatur.
Durch seine Vielschichtigkeit, Tiefsinn und Lebensweisheit ist der Blaue Vogel zeitlos und verblüffend aktuell.
Die Inszenierung der Velvets versucht durch die Kombination ihrer eigenen Ausdrucksmittel die verborgene Dimension des Stückes zu offenbaren.

Empfohlen für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre.

Ort der Veranstaltung

Velvets Theater
Schwarzenbergstraße 3
65189 Wiesbaden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Velvets Theater in Wiesebaden erleben die Zuschauer etwas Einzigartiges und gleichermaßen Faszinierendes: Hier sind die Schauspieler nämlich unsichtbar!

1967 entwickelte eine siebenköpfige Schauspielergruppe in Prag das sogenannte „Schwarze Theater“. Das Besondere an dieser Darbietungsform ist eine mit schwarzem Samt ausgeschlagene Bühne, auf der sich ebenso schwarz gekleidete Schauspieler befinden und vom Publikum nicht zu sehen sind. Somit können diese Objekte oder Puppen wie von Geisterhand zum Leben erwecken und für die Zuschauer verblüffende Illusionen erzeugen. Seit dem die Prager Schauspielergruppe 1970 nach Wiesbaden umgezogen ist, kann man diese seltene Theaterform auch in Deutschland erleben. Im Velvets Theater werden abendfüllende Produktionen aufgeführt, darunter beispielsweise Opern wie die Zauberflöte, die dabei in ganz neuem Licht erscheinen oder Märcheninszenierungen wie Schneewittchen, die für strahlende Kinderaugen sorgen.

In den neueren Stücken wird die erprobte, ausgefeilte Technik des Schwarzen Theaters mit Schauspiel, Gesang, Tanz und Filmzuspielungen verknüpft, so dass eine neue, unterhaltsame, mit vielschichtigen Inhalten bereicherte Theaterform entsteht. Lassen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Abend ein und kommen Sie ins Velvets Theater in Wiesbaden.