Der Bettelstudent - Operette in drei Akten von Carl Millöcker

Harztorwall 16 Deu-38300 Wolfenbüttel

Tickets ab 18,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Wolfenbüttel | Kulturbüro, Stadtmarkt 7, 38300 Wolfenbüttel, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Operette in drei Akten von Carl Millöcker
Text von Friedrich Zell und Richard Genée

»Der Bettelstudent« ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten und wurde bereits vier Mal verfilmt. Das Textbuch basiert auf dem Stück »Les Noces de Fernande« (Fernandos Hochzeit) von Victorien Sardou.

Die Operette in drei Akten spielt im Jahr 1704 in Krakau. Damals war August der Starke, Kurfürst von Sachsen und König von Polen. Sein aufgeblasener Gouverneur, Oberst Ollendorf, wurde bei einem Ball von Komtesse Nowalska vor der feinen Gesellschaft kompromittiert. Mit einem Fächer schlug sie ihn, obwohl er sie doch nur auf die Schulter geküsst hat. Die Kränkung muss gerächt werden durch eine noch viel größere öffentliche Kränkung der hochmütigen, aber verarmten Sippschaft Nowalski. Der beleidigte Oberst plant, dass Laura einem vermeintlich schwerreichen Fürsten auf den Leim gehen soll.

Dafür hat er zwei junge Gefangene, den Bettelstudenten Symon und den Aufrührer Jan, mit feinen Kleidern und prallen Börsen ausgestattet. Die Burschen wollen ihre Freiheit durch die Maskerade erkaufen. Eine effektvolle Geschichte mit pointiert gezeichneten Figuren nimmt ihren Lauf.

Produktion: Nordharzer Städtebundtheater

Foto: Jürgen Meusel

Ort der Veranstaltung

Lessingtheater
Harztorwall 16
38300 Wolfenbüttel
Deutschland
Route planen

In Wolfenbüttel, der Wirkungsstätte Gotthold Ephraim Lessings, einem der bedeutendsten Dichter der deutschen Aufklärung, existiert seit 1909 das nach ihm benannte „Lessingtheater“ und bereichert das Kulturangebot der Region seitdem mit hochklassigem Theaterprogramm.

Nachdem das Haus im Jahre 2007 aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen wurde, feierte es am 24. Mai 2013 seine Wiedereröffnung. Vor allem technisch wurden das Gebäude und die Bühne auf den neusten Stand gebracht, ohne dabei jedoch das historische, denkmalgeschützte Erscheinungsbild zu verändern. Auf der flexibel nutzbaren Bühne, sollen nun jährlich bis zu 170 Veranstaltungen wie beispielsweise Theateraufführungen oder Konzerte stattfinden. Außerdem werden theaterpädagogische Projekte angeboten, die sich vor allem an Schüler und Lehrer, aber auch an sonstige Theaterbegeisterte und –interessierte richten um diesen die Welt des Theaters näher zu bringen sowie erste Schauspiel- oder Tanzerfahrung zu verschaffen.

Lessing hat das deutsche Theater mit seinen Stücken wie „Nathan der Weise“, die auch heute noch aufgeführt werden, maßgeblich geprägt. Das Lessingtheater ist jedoch nicht nur für Lessing-Liebhaber, sondern aufgrund seines vielfältigen und abwechslungsreichen Veranstaltungsangebots für alle Freunde der Kultur absolut empfehlenswert.