Der beste Nachmittag der Welt

Theater Laboratorium Oldenburg  

Brunnengässle 4
74417 Gschwend

Tickets ab 6,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: bilderhaus e.V., Brunnengässle 4, 74417 Gschwend, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

je 6,50 €

Kinder Normalpreis

je 5,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Wer das Theater Laboratorium in Oldenburg besucht, glaubt, ein Wiener Kaffeehaus zu betreten.
Mit viel Liebe zum Detail ist die Ausstattung des kleinen Figurentheaters zusammengesammelt.
Und die Menschen scheinen es zu mögen: mehr als 50.000 Besucher kommen in jeder Saison. Theaterleiter Pavel Möller-Lück ist ein Theater-Begeisterter, viele Jahre unterrichtete er als Dozent an der Uni Stuttgart Figurentheater. Sein erstes Theater gründete er schon vor 40 Jahren.
1995 zog es die Familie nach Oldenburg, denn Oldenburg ist eine Puppenspielerstadt.
Der Volkskundler Karl V. Riedel veröffentlichte 1982 ein Buch über 130 Jahre
Puppentheater Oldenburg „Das Laboratorium knüpft an diese Geschichte an.“

Das neue Stück des Laboratoriums erzählt von Klara. Klara ist neun. Soviel ist sicher.
Schule, Geigenunterricht, Voltigieren, Nachhilfe, Hausaufgaben. Klaras Tag hat Struktur.
Eines Tages findet sie auf ihrem Nachhauseweg einen verlorenen Roboter. Zehn Meter groß!
Irre stark. Wirklich sehr stark. Und er hat überhaupt keinen Namen. Ist ja auch klar, er hat ja auch keine Eltern. Er ist gebaut worden. Aber wozu ? Und von wem? Mag er Kartoffeln? Ist er gefährlich? Klara beschließt erstmal keine Angst zu haben und ihn einfach anzusprechen. Und es beginnt:
Der beste Nachmittag der Welt.

Stückentwicklung: Esther Vorwerk, Markus Wulf
Regie Markus Wulf
Spiel: Esther Vorwerk
Figuren: Mechthild Nienaber
Technikl: Wiebke Gärtner

Ort der Veranstaltung

bilderhaus Gschwend
Brunnengäßle 4
74417 Gschwend
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das bilderhaus hat sich mit seinen vielfältigen kulturellen Veranstaltungen längst einen Namen in Gschwend gemacht. Vor allem mit dem musikwinter bereichern sie die kalte Jahreszeit durch tolle Konzerte und die passende Kulinarik.

Mit viel Herzblut und Eifer kreiert das Team des bilderhaus jährlich ein tolles Programm aus Literatur, Musik und Vorträgen.

Der musikwinter zählt zu den ältesten Kulturreihen der Region und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem niveauvollen, abwechslungsreichen und spannenden Programm.