DenkRaum - Antisemitismus im Internet

Philippine-Welser-Straße 11
86150 Augsburg

Tickets from €7.00
Concessions available

Event organiser: Kulturamt der Stadt Augsburg, Bahnhofstr. 18 1/3a, 86150 Augsburg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €7.00

Ermäßigt

per €5.00

Begleitperson Schwerbehinderte (nur bei Vermerk B!)

per €0.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen:
SchülerInnen / Studierende / Arbeitslose / Schwerbehinderte / Wehr- und BuFdienstleistende

Kultursozialticket (Tafelausweis) für 1 €:
für Restkarten an der Abendkasse ab 15 Min vor Veranstaltungsbeginn

KAROCARD: 0,50 € Ermäßigung auf Normalpreistickets

FÜR ALLE GILT: Ermäßigungen können nicht miteinander kombiniert werden. Entsprechende Nachweise müssen unaufgefordert am Einlass mit dem Ticket vorgewiesen werden.
print@home after payment
Mail

Event info

Uns allen begegnet Antisemitismus – am häufigsten im Internet und in den Social Media. Wie erkenne ich Antisemitismus im Netz und was kann ich tun?
Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) Bayern nimmt Meldungen über antisemitische Vorfälle auf und unterstützt Betroffene von Antisemitismus im Freistaat. Regelmäßig verfasst sie bayernspezifische Berichte über Antisemitismus und betreibt Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Dr. Annette Seidel-Arpaci wird aus dem Arbeitsalltag berichten, dabei insbesondere auf den Judenhass im Internet fokussieren und diskutieren, inwieweit ihre Arbeit zum Kampf gegen Antisemitismus beiträgt.

Die Veranstaltung findet im Begleitprogramm zur Ausstellung „Die Stadt ohne“ vom 18.12.2019 bis 29.3.2020 im Staatlichen Textil- und Industriemuseum statt.

Dr. Annette Seidel-Arpaci
Leiterin der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern (RIAS Bayern)

Moderation: Dr. Barbara Staudinger, Leiterin des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben


Der DenkRaum ist ein Kooperationsformat des Friedensbüros der Stadt und der Volkshochschule Augsburg, des Evangelischen Forum Annahof und des Jüdischen Museum Augsburg Schwaben. Er bietet die Möglichkeit, aktuelle gesellschaftspolitische Themen in einer partizipativen Redereihe zu diskutieren. Im Anschluss an einen Impulsvortrag können die Zuhörer*innen in Tischgesprächen miteinander ins Gespräch kommen und an den/die Redner*in Fragen formulieren.

Directions

Jazzclub Augsburg
Philippine-Welser-Straße 11
86150 Augsburg
Germany
Plan route