DAVE - Festival für Clubkultur - Opening – Other Worlds

Karl-Liebknecht-Str. 56
01109 Dresden

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste, Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

regulärer Vorverkauf

Normalpreis

je 12,00 €

Rollstuhlfahrer*in

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Geben Sie die Nr. der HELLERAU-Card in das Feld "Aktionscode" ein.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Ermäßigungen
Ermäßigte Preise gelten fuer Kinder, Schueler*innen, Studierende, Auszubildende, Freiwillige im Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst bzw. freiwilligen Wehrdienst, Arbeitslose und Empfänger*innen von Leistungen nach SGBII und XII, Inhaber/-innen des Dresden-Passes,
Ehrenamtspass-Inhaber, Menschen, die zum anspruchsberechtigten Personenkreis gemäߧ1 Asylbewerberleistungsgesetz gehören, sowie Schwerstbehinderte ab 80 Prozent (GdB) und deren Begleitperson.
Empfänger/-innen von Leistungen nach SGB II und XII sowie §1Asylbewerberleistungsgesetz erhalten bei ausgewählten Veranstaltungen freien Eintritt.
Gueltige Berechtigungsnachweise sind erforderlich. Inhaberinnen der „Dresden Card" erhalten 20 Prozent Ermäßigung auf den jeweiligen Kassenpreis (nur Tages- und Abendkasse, kein Vorverkauf).
print@home

Veranstaltungsinfos

Fr 19.10. 20 Uhr; Großer Saal
Eintritt: 12€ (Sonderformat)

DAVE - Festival für Clubkultur
Opening – Other Worlds

Das Opening von DAVE wieder an einem Ort zu veranstalten, der jenseits der obligatorischen Orte für Clubkultur liegt, lässt das Festivalthema »Other Worlds« sinnfällig werden. Aber die andere Welt beim Opening ist nicht nur räumlicher Art; sie wird sich auch im Programm spiegeln. Bei der Eröffnung gilt es nicht nur mit dem ritualisierten Ablauf zu brechen und das über Jahre hinweg meist virtuell bleibende Netzwerk all derjenigen sichtbar zu machen, die zum Festival beitragen. Darüber hinaus versteht DAVE die Eröffnung als Schaufenster audiovisueller Kunst, die sich nicht allein auf die Kombination von Visuals und Sound beschränkt, sondern auch performative Kunstformen wie Tanz und Theater dazu zählt.

Mit einer knackigen Reinszenierung des legendären Videos »Techno Viking« durch die Break-Dance-Crew SAXONZ startet das Festival, mündet in eine AV-Tanzperformance, die Tänzerinnen der Linie 08, Maltin Worf (Sound) und Matthias Härtig (Visuals) inszenieren, und schließt mit der Premiere: Zusammen mit dem Visual Artist Lucas Gutierrez präsentiert Robert Lippok, auch als Mitglied von To Rococo Rot und Ornament & Verbrechen bekannt, erstmalig das AV-Konzert zu seinem jüngsten Album »Applied Autonomy« (Raster).

The Saxonz & "The Techno Viking" | AV-Tanzperformance von Yamile Navarro, Jule Oeft, Maltin Worf und Matthias Härtig | AV-Konzert von Robert Lippok (Sound) & Lucas Gutierrez (Visuals)

Mehr Infos unter www.dave-festival.de

Eine Veranstaltung im Rahmen von DAVE – Festival für Clubkultur

Ort der Veranstaltung

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Schon seit über hundert Jahren gehört das Festspielhaus HELLERAU zu den festen Kulturinstitutionen Dresdens. Rund 250 Veranstaltungen finden jährlich hier statt. Die darstellenden Künste Tanz, Theater und Performance bilden dabei den Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit. Auch zeitgenössische Musik und Neue Medien finden im „Laboratorium der Moderne“ einen Platz.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik nach den Visionen zweier großer Männer erbaut. Durch den Wegbereiter der modernen Architektur Heinrich Tessenow und den Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze. Heute ist es Sitz von HELLERAU – dem Europäischen Zentrum der Künste. Als Bühne der Landeshauptstadt Dresden zählt HELLERAU zu den wichtigsten Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und sogar Europa.

Das Festspielhaus ist sowohl mit dem öffentlichen Nahverkehr als auch mit dem Privatfahrzeug gut zu erreichen. Es besitzt eine eigene Bus- und Straßenbahnhaltestelle. Für PKWs steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.

Videos