Das Wintermärchen - William Shakespeare

Shakespeare Company Berlin  

Gustav-Adolf-Straße 2
13086 Berlin

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Per Aspera e.V., Tellstr. 12, 12045 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Parkett, Loge

Normalpreis

je 30,00 €

Ermäßigt

je 25,00 €

2. Parkett

Normalpreis

je 25,00 €

Ermäßigt

je 20,00 €

Balkon

Normalpreis

je 20,00 €

Ermäßigt

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung erhalten Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger/innen und FSJler.

Ein entsprechender Nachweis ist unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer bitten wir, ihren Besuch bis zwei Tage vor der Vorstellung unter folgender Emailadresse anzumelden. Eine Begleitperson erhält freien Eintritt.
tickets@per-aspera.net
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Berührende Familiengeschichte mit märchenhaftem Ausgang, inszeniert mit Puppenspiel, Live-Musik und einem wandlungsfähigen Ensemble.

In seinem versöhnlichen und gehaltvollen Spätwerk variiert Shakespeare auf beeindruckende Weise gleich mehrere seiner großen Themen, Rivalität und Eifersucht, Tatkraft und Intrige, junge Liebe und späte Erkenntnis zu einer bewegenden Familiengeschichte über Verblendung, Verirrung und Versöhnung.
Die märchenhaften Elemente setzt die Inszenierung mit lebensnahen Puppen um, die von den Schauspielern gespielt und gesprochen werden, während die dramatischen Szenen uns als höchst emotionales Kammerspiel vor Augen führen, dass Eifersucht und Machtmissbrauch zeitlose Phänomene sind, die nur durch menschliche Entwicklung transformiert und aufgelöst werden können. Das wandelbare, raffiniert eingesetzte Bühnenbild lädt das Publikum zur Fantasiereise und zum Eintauchen in verschiedene Welten ein, die Shakespeare auch hier wieder kunstvoll miteinander verwoben hat: Die Königreiche Sizilien und Böhmen, die sich trotz jahrelanger Freundschaft ihrer Potentaten plötzlich zerstreiten, stehen symbolisch für den Unfrieden in der Welt, der entstehen kann, wenn nur zwei Machthaber sich entzweien und die Folgegenerationen zwingen wollen, ihren Hass zu teilen.
Mit vier Schauspielern, Puppenspiel und Live-Musik wird das WINTERMÄRCHEN zu einer feinen, psychologisch genauen und dennoch in den theatralen Mitteln spektakulären Inszenierung.

Regie, künstlerische Leitung und Übersetzung: Christian Leonard
Musik: Katharina Kwaschik und Nico Selbach
Puppenbau und Puppenspielberatung: Esther Nicklas
Ausstattung: Gabriele Kortmann, Licht und Technik: Raimund Klaes
Maske: Tamara Zenn, Regiemitarbeit: Emilia Schlosser
Mit: Katharina Kwaschik, Johanna-Julia Spitzer, Nico Selbach, Thilo Herrmann

Ort der Veranstaltung

Ehemaliges Stummfilmkino Delphi
Gustav-Adolf-Straße 2
13086 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das ehemalige Großraum- und Stummfilmkino Delphi ist ein Kunst- und Kulturraum im Gebäude des denkmalgeschützten Delphi-Theaters in Berlin.

Das Delphi-Kino wurde einst als Stummfilmkino im Jahre 1929 von Julius Krost erbaut. Das Kino bot 870 Personen Platz und wurde zur damaligen Zeit, als die Kinobranche boomte, sehr gut angenommen. Die Gegend rund um den Prenzlauer Berg, wo das Delphi liegt, wurde damals auch „Klein Hollywood“ genannt, da dort damals unzählige Filmproduktionsstätten lagen. Nach der Integration von Weißensee in die Gemeinde Berlin begann der Aufstieg als internationale Filmstadt. 1959 wurde das Kino Delphi wegen baulicher Mängel geschlossen. Seit 2012 ist der Ort wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und etablierte sich als ein Zentrum der Darstellenden Künste in der Hauptstadt. So entstand das pittoreske, einmalig schöne ehemalige Delphi und bietet heute ein breites Angebot an Theater, Tanz, Konzerten, Opern, Ausstellungen, Filmen und Hybrid-Projekten.

Neben regionalen und überregionalen Künstlern präsentieren sich im Delphi auch die Berlinale, die Fashion Week Berlin, die Transmediale sowie Hollywood. Erleben Sie das versteckte Juwel aus der Blütezeit des deutschen Films hautnah und genießen Sie künstlerische und kulturelle Highlights!