Das Tak und die fliegende Trommel - Familienkonzert

Die Traumausstatter  

Eschholzstr. 77
79106 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 8,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Tamburi Mundi - Intern. Frame Drum Festival, Am Dorfbach 24, 79111 Freiburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 8,00 €

Ermäßigt

je 6,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Für diese Veranstaltung gilt eine Altersbeschränkung: ab 3 Jahre.

Ermäßigt sind Kinder ab 3 Jahre bis einschließlich 16 Jahre, Schüler, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 100 Prozent.

Rolllstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich direkt an den Veranstalter unter 0177-4606545 oder info@tamburimundi.com
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Tak und die fliegende Trommel
Die Traumausstatter begeistern Klein und Groß mit der Geschichte des kleinen Tak, das auf Reisen geht, um Klänge zu sammeln. Dabei trifft es Menschen, die seinen Reisesack mit ihrer Musik und wundersamen Rhythmen füllen. Dieses Mal landet es mittendrin in einem Saxophonkonzert, und sammelt mit Begeisterung die himmelhohen und baugrubentiefen Töne der findigen Instrumente ein. Das Publikum begleitet das Tak auf seiner musikalischen Reise durch lebhaftes Mitwirken, Mitklopfen und Mitklatschen. So gestaltet sich sein Abenteuer zu einem musikalischen Lehrspiel zum Hören der Klangfarben und zum Erleben des eigenen Rhythmusgefühls. Zu Susanne Lotz (Erzählerin, Akkordeon), Ingrid Kloos (Perkussion, Steeldrum) und Ekkehard Seeger (Gitarre) gesellt sich der Gastmusiker Mike Schweizer (Saxophon). "Das Tak und die fliegende Trommel" ist eine phantasievolle Reise rund um die Welt der Rhythmen und der Musik. Reinsetzen, anschnallen und Propeller an! Im Anschluss an das 11 Uhr-Konzert sind alle Gäste eingeladen, beim Trommelkreis mitzumachen!

Videos

Ort der Veranstaltung

E-Werk
Eschholzstr. 77
79106 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen

Mit Veranstaltungen zu bildender Kunst, Theater, Musik und Tanz bietet das E-Werk in Freiburg ein kulturelles Zentrum. SWR-Sinfonieorchester, verschiedene Theatergruppen und Tanzensembles dürfen hier ihr Können unter Beweis stellen.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts gibt es das E-Werk. Damals sollte es als Elektrizitätswerk genutzt werden. Erst in den 1980er Jahren folgte die Umfunktionierung zum kulturellen Veranstaltungsort. Nun bietet es Platz für dreißig bildende Künstler und deren Ateliers, eine Tanzschule, die Schauspielschule und ein Musiktheater. Das E-Werk fördert die regionalen Talente und stellt internationalen Künstlern eine Bühne zur Verfügung. Und so ist dieser Ort zu einem wichtigen Bestandteil der süddeutschen Kulturlandschaft geworden. Das internationale Jazzfestival und das internationale Tanzfestival gehören zu den Glanzstücken der Veranstalter. Schon längst wissen die Freiburger den Beitrag des E-Werks zur kulturellen Unterhaltung zu schätzen. Veranstaltungen wie kostenlose Jazzkonzerte im Foyer erfreuen sich großer Beliebtheit.

Das E-Werk in Freiburg ist nicht nur architektonisch ein echter Hingucker. Hier wird ein buntes Programm angeboten, das für jeden etwas parat hat. Fazit: Ein Must-See für alle Freunde der guten Unterhaltung.

Videos